Titel Logo
Amtsblättje - Rund um den Hochkelberg
Ausgabe 40/2018
Aus den Ortsgemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Durchführung der Feuerstättenschau ab dem 08.10.2018

In § 14 des Schornsteinfegerhandwerksgesetzes ist festgelegt, dass der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger, zweimal innerhalb von 7 Jahren, die Feuerstättenschau an allen Anlagen in dessen Bezirk durchzuführen hat.

Die Feuerstättenschau ist eine Gesamtbeurteilung durch Inaugenscheinnahme und ggf. Überprüfung sämtlicher Feuerungsanlagen auf ihre Betriebs- und Brandsicherheit.

Was wird bei der Feuerstättenschau überprüft und begutachtet?

Die Überprüfung bezieht sich auf Schornsteine, Abgasleitungen, Feuerstätten, Verbindungsstücke, Dunstabzugsanlagen, Lüftungsanlagen, Verbrennungsluftversorgung und an sonstige Anlagen, an denen der Schornsteinfeger auf Grundlage der KÜO, der 1. BImSchV oder ggf. Rechtsverordnungen der Länder Arbeiten durchzuführen hat.

Außerdem werden bei der Feuerstättenschau die Kehr- und Überprüfungsintervalle auf die erforderlichen Häufigkeiten angeglichen, so dass sich dadurch ggf. auch eine Veränderung der Tätigkeiten ergeben kann. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse kann erst ein neuer Feuerstättenbescheid erstellt werden.

In dem neuen Feuerstättenbescheid können Sie als Kunde die neuen Kehr- und Überprüfungstermine entnehmen.

Bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger
Stefan Hamann
Kaisersescher Str. 8, 56761 Masburg
Tel. 02653/9142766 oder 0151/18391185