Titel Logo
Prümer Rundschau
Ausgabe 34/2019
Verbandsgemeinde Prüm
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Experiment e. V.

Parlamentarisches Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestags

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ist ein einjähriges Jugendaustauschprogramm, das 1983 durch den Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika und den Deutschen Bundestag ins Leben gerufen wurde. Das PPP hat über den kulturellen Austausch eine Vertiefung der Freundschaft zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland zum Ziel. Zurzeit verbringen circa 350 Schüler und junge Berufstätige ein Jahr im jeweils anderen Land. Alle unmittelbaren Kosten werden vom Deutschen Bundestag und dem US-amerikanischen Kongress getragen.

„Das Parlamentarische Patenschafts-Programm hat durch aktuelle Entwicklungen zusätzliche Bedeutung gewonnen. Es fördert das gegenseitige Verständnis und trägt wirkungsvoll dazu bei, die menschlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Amerika dauerhaft zu stärken.“

- Norbert Lammert: Präsident des Deutschen Bundestages und Schirmherr des Parlamentarischen Patenschafts-Programms

Wer sich vorstellen kann, sein Heim mit einem amerikanischen Jugendlichen zu teilen, kann sich melden beim deutschen Experten für Gastfamilienaufenthalte unter Email gastfreundlich@experiment-ev.de oder Tel. 0228 9 57 22-0.

Seit über 85 Jahren bietet der eingetragene, gemeinnützige Verein Experiment e.V. Auslandsaufenthalte für Schülerinnen und Schüler, Studierende und junge Erwachsene an. Im Kreis Bitburg ist eine erfahrene Betreuerin vor Ort Ansprechpartnerin für alle Belange.