Titel Logo
Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Daun
Ausgabe 25/2021
Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen für die Ortsgemeinden und die Stadt
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Café Asyl

Das Kleinstprojekt „Garten Café Asyl“ wurde von der Lokalen Aktionsgruppe Vulkaneifel (LAG) für eine Förderung ausgewählt

Der Antrag des Café Asyl für ein „ehrenamtliches Bürgerprojekt“ wurde von der LAG genehmigt und ermöglicht zwei Projekte für den Außenbereich des Café Asyl Gartens.

Seit Beginn 2015 bieten ehrenamtlich Mitarbeiter (über 20 Personen) Geflüchteten und ausländischen Mitbewohnern eine direkte Anlaufstelle: das Café Asyl in Daun. Wichtig für die Menschen sind der ständige Kontakt, die Hilfestellung und viele Gespräche. Der Wunsch ist, die Menschen aufzufangen, sie zu begleiten, ihnen Hilfestellung zu geben – und dies regelmäßig.Treffpunkt ist immer montags im Café Asyl im Bahnhof Daun – und zwischendurch im Café Asyl Garten, der 2017 angelegt wurde, dank privater Spenden. Es konnten ein Gartenhaus und ein Gewächshaus aufgestellt werden, ebenso zwei Pavillons mit den entsprechenden Gartenmöbeln.

Dieser Café Asyl Garten, der von der Familie Jung zur Verfügung gestellt wurde, ist besonders seit der Pandemie ein wunderbarer Rückzugsort und eine gute Gelegenheit, sich nach wie vor an der frischen Luft und mit Abstand zu treffen.

Bedauerlicherweise wurden diese kostengünstigen Pavillons erstmalig 2018, dann aber insbesondere 2019 durch Stürme beschädigt bzw. zerstört. Nun beantragte man einen stabilen Pavillon, der nicht bei jedem Sturm „ zusammenknickt“! Besonders in diesem Jahr der Pandemie wird der Garten noch sehr intensiv genutzt und bietet den Kindern Gelegenheit zum Spielen. Gleichzeitig wurde auch eine stabile Kletterkugel beantragt und genehmigt - zur Freude der Kleinen!

Der Pavillon und die Kletterkugel wurden von Gartenbesuchern in Eigeninitiative aufgebaut und äußerst stabil befestigt - ein großes Dankeschön den fleißigen Helfern!

Und ein großes Dankeschön an die LAG Vulkaneifel für die Genehmigung des Antrages.

Informationen: Rita Schmaus, 0177 7999041