Titel Logo
Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Daun
Ausgabe 45/2018
Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen für die Ortsgemeinden und die Stadt
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide

St. Martin in Brockscheid

Aufbau des Martinsfeuers

Wie in den vergangenen Jahren geht auch in diesem Jahr wieder die Bitte an die Jugendlichen und Väter im Dorf unseren Feuerwehrleuten, die seit vielen Jahren für das Martinsfeuer sorgen, beim Sammeln von Holzreisig im Wald und dem abschließenden Aufschichten mitzuhelfen. Dazu treffen wir uns am Samstag, dem 10.11.2018 um 10:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Die Feuerwehrleute freuen sich über jede helfende Hand. Nach dem Aufbau des Martinsfeuers gibt es mittags für die Helfer im Feuerwehrhaus eine kleine Stärkung. Bereits jetzt ein herzliches Dankeschön an alle, die mithelfen.

Martinszug

Hervorgerufen durch den demografischen Wandel müssen wir uns auf Veränderungen in unseren Dörfern einstellen. Wenn wir nicht gegensteuern, könnte davon bald auch unser Brauchtum betroffen sein. Daher sollten wir alle gemeinsam dafür sorgen, dass trotz immer weniger Kindern im Dorf, auch zukünftig am schönen Brauch des Martinszuges festgehalten wird. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, alle Dorfbewohner sind herzlich zur Teilnahme am Martinszug eingeladen. In diesem Jahr findet der Fackelzug zum Gedenken an den heiligen Martin am Sonntag, dem 11.11.2018 um 18.00 Uhr statt. Ausgangspunkt des Martinszuges ist wie gewohnt an der Einmündung zum Kirchplatz. Die musikalische Umrahmung übernimmt mittlerweile schon traditionell der Musikverein Eckfeld, die Begleitung und Absicherung des Zuges erfolgt durch unsere Freiwillige Feuerwehr.

Nach dem Fackelzug durch unser Dorf und dem Abbrennen des Martinsfeuers findet die Verteilung der Martinsbretzel wie letztes Jahr direkt am Feuer statt. Für das leibliche Wohl, wie zum Beispiel einen heißen Becher Glühwein, sorgen unsere Mannen der Feuerwehr, die auch im Anschluss zu einem kleinen Umtrunk ins Feuerwehrhaus einladen.

Bewahren wir also durch Initiative, Mithilfe und Teilnahme vieler Dorfbewohner den nachfolgenden Generationen unseren Brauch und begleiten unsere Kinder und Jugendlichen beim Martinszug durch unser Dorf.

Herzlichen Dank allen Teilnehmern und allen, die zur Organisation ihren Beitrag leisten.