Titel Logo
Amtsblatt VG Ruwer
Ausgabe 2/2022
Verbandsgemeinde Ruwer
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Angebote der Jugendpflege der VG Ruwer im Jahr 2022

Die Jugendpflegerinnen der Verbandsgemeinde Ruwer bieten auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche an.

Im Rahmen der Ferienangebote wird es in den Winterferien in Zusammenarbeit mit medien.rlp den Medienworkshop „creative gaming“ für Jungen und Mädchen ab 12 geben. In den Osterferien ist für die Altersgruppe ab 10 Jahren ein Ferienworkshop „Fantasiewelten 3021“ mit Künstlerin Simone Busch in Korlingen geplant. In den Sommerferien werden wieder die Ferienspiele „Das Spiel ist das Ziel“ in Pluwig angeboten.

Die Gruppen in den offenen Jugendtreffs der einzelnen Ortsgemeinden haben die Möglichkeit, Spieleabende und Escape Games der Jugendpflege zu buchen. Außerdem wird ein digitaler Jugendtreff für alle Jugendlichen in der Verbandsgemeinde eingerichtet. In diesem Kontext sollen u.a. auch digitale Spieleabende angeboten werden. Zentral bleibt in der Jugendtreffarbeit jedoch die bedarfsorientierte und kurzfristige Projektentwicklung in Kooperation mit den jungen Menschen vor Ort.

Außerdem stehen wieder Angebote im Bereich der Fort- und Weiterbildung für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit auf der Agenda: Neben dem „Teamtraining offene Jugendtreffs“ im März und November 2022 wird es im Frühjahr 2022 ein Schulungswochenende für Ferienbetreuerinnen und –betreuer und einen Schulungsbaustein „Teamspiele“ geben.

Darüber hinaus sind weitere Einzelprojekte geplant, wie z.B. ein mehrtägiger Survival-Workshop, ein Fahrradtraining sowie eine Fahrradreparaturwerkstatt, ein Fotoworkshop und ein Workshop „Naturkosmetik“, ein Fahrsicherheitstraining, ein Pump-Track-Trail-Event und ein Projekt im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Wie in den vergangenen Jahren werden wieder Jugendaktionstage in Kooperation mit interessierten Ortsgemeinden angeboten als Partizipationsprojekt für junge Menschen in den Gemeinden.

Im Rahmen des Kooperationsprojektes „Demokratie leben“ besteht die Möglichkeit gemeinsam mit örtlichen Akteuren Aktionen zu entwickeln und durchzuführen.

Die Jugendpflegerinnen Frau Herrig und Frau Trautmann freuen sich auf die kreative Umsetzung der geplanten Projekte in Zusammenarbeit mit den jungen Menschen und hoffen auf eine große Resonanz.

In Anbetracht der Pandemielage kann es zu kurzfristigen Änderungen und notwendigen Anpassungen bei den einzelnen Programmpunkten kommen.

Die gesamte Übersicht sowie ausführlichere und aktuelle Informationen zu den Angeboten sind unter www.go4ju.de zu finden. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen Frau Herrig und Frau Trautmann per eMail jugendpflege@ruwer.de und unter der Telefonnummer 0651/9950371 und -372 zur Verfügung.

Ich wünsche den Kindern und Jugendlichen viel Spaß und schöne Erlebnisse! Gerade in der Pandemiephase und in Zeiten der allgemeinen Kontaktbeschränkung ist es wichtig, dass junge Menschen virtuelle und tatsächliche Begegnungsmöglichkeiten haben. Das Jahresprogramm der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Ruwer bietet hierzu interessante Angebote.

Herzliche Grüße
Stephanie Nickels
Ihre Bürgermeisterin