Titel Logo
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ruwer
Ausgabe 21/2018
Verbandsgemeinde Ruwer
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Aktuelle Veranstaltungen im Palaver

Hermeskeilerstr. 26 in 54320 Waldrach

Kochen, Montags ab 11.00 Uhr,

gemeinsames Essen um 13.00 Uhr

28.05.2018

Nudelauflauf mit Hackfleisch und Salat

04.06.2018

Risi Bisi mit Quarkdesert und Früchten

11.06.2018

Curry mit Kichererbsen und Reis

18.06.2018

Geschmeltzte Maultaschen mit Feldsalat und Eis

Beratung für Flüchtlinge und Ehrenamtliche bei Gabi Stephan-Hembach

montags von 18.00 - 20.00 Uhr an folgenden Terminen:

4. Juni 6. August – Wasser ist Leben!?

Wann?

Dienstag 29.05.2018 um 19.00 Uhr

Wo?

PALAVER, Hermeskeilerstr. 26, 54320 Waldrach

Referentin:

Frau Naia' Shana, Institut für Bioenergetik

Kontakt:

Tel.: 0157 3916 2489 oder 06500 405

Erfüllt unser Wasser diese Funktionen überhaupt noch?

Erfahren sie mehr zu folgenden lebenswichtigen Eigenschaften:

-

Schadstofffreiheit (Pestizide, Hormon/Medikamentenrückstände, Schwermetalle..)

-

pH - Werte und ihre Wirkung auf den Stoffwechsel

-

Clusterstruktur

-

Ionisation

-

Redoxpotenzial

-

..... Antiaging zum Trinken...?

" Sie sind nicht krank, Sie sind durstig " (Dr. med. Batmanghelidj))

" Keine Krankheit kann sich in einem basischen Milieu entwickeln"

(Dr. med. Warburg, Nobelpreis1931 für die Krebs-Ursachen-Erforschung)

Wir laden ein zum Fachvortrag, Thema Wasser als Basis eines gesunden Stoffwechsels.

Eine Möglichkeit für Jedermann, sich mit gutem Wasser täglich zu Hause selbst zu versorgen. Die Anwendung ist erprobt von "A".. wie Arthose bis "Z" wie Zucker. der Vortrag bietet jedem Teilnehmer die Gelegenheit, das Wasser kostenfrei zu testen. Bringen sie ihr eigenes Wasser zum Vergleich mit!!

Willkommen im Ruwertal und auf den Höhen e.V.

Ein gemeinsames Netzwerk der Kath. Pfarreiengemeinschaft Waldrach, der Ev. Kirchengemeinde Ehrang und der Verbandsgemeinde Ruwer

Einladung zur Mitgliederversammlung

Zur Mitgliederversammlung am 07.06.2018 um 19.00 Uhr im PALAVER, Hermeskeilerstr. 26 in Waldrach laden wir alle Vereinsmitglieder und alle Bürger der Verbandgemeinde Ruwer, die sich für die Arbeit im PALAVER interessieren, sehr herzlich ein.

PALAVER startete im Oktober 2016 zunächst mit dem Anliegen, die Integration von Flüchtlingen voranzutreiben und zugleich ein Ort für alle Bürger in der Verbandgemeinde zu sein.

Die Integrationsaufgabe ist natürlich noch nicht komplett gelöst, aber die Tätigkeiten verändern sich. Viele der Neubürger sind inzwischen„angekommen“ und haben ihren Platz in der neuen Umgebung gefunden. Das bedeutet aber auch: die Möglichkeiten von PALAVER sind nicht erschöpft!

PALAVER ist ein Ort der Begegnung, der Kultur und Bildung, der von allen Bürgern der Verbandgemeinde genutzt werden kann.

Um mit Ihnen ins Gespräch zukommen, laden wir Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung ein.

Tagesordnung:

1.

Begrüßung

2.

Bericht der Vorsitzenden

3.

Bericht der Kassenwartin

4.

Aussprache über die Berichte

5.

Bericht über die Kassenprüfung

6.

Entlastung des Vorstands

7.

Neuwahl des Vorstands

8.

Wahl des Kassenprüfers für 2018

9.

Anträge (bitte um Einreichung bis zum 02.06. im Briefkasten am PALAVER oder per Mail an info@netzwerk-willkommen.de)

10.

Weiterentwicklung von PALAVER – Ideen und Initiativen

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Herzliche Grüße

Jutta Raab und Pia Tholl1. und 2. Vorsitzende

Cafe PALAVER im Juni

Am Samstag, den 9. Juni von 15.00 – 17.00 Uhr findet wieder das Cafe Palaver statt.

Unser Tauschregal zum Tauschen gebrauchter Gegenstände, die neue Besitzer suchen…und das Büchertauschregal mit vielen Büchern, die gelesen werden wollen, laden Sie ein ins Palaver zu kommen.

Und natürlich auch PALAVER und fürs leibliche Wohl gibt’s Kuchen, Obst, Kaffee und Tee – alle sind herzlich dazu eingeladen – Waldracher, Neubürger, Jung und Alt – PALAVER ist was für alle…– Wir freuen uns auf Sie.

Das Team PALAVER aus Waldrach

FAIR Trade im PALAVER

Im Weltladen der Arbeitsgemeinschaft Frieden, Trier (AGF) finden Sie fair gehandelte Produkte aus Afrika, Asien und Lateinamerika. Das Produktspektrum umfasst Lebensmittel, Kunsthandwerk, ausgewählten Schmuck und Accessoires.

Im nächsten Cafè PALAVER bieten wir wieder eine Auswahl davon an.

„ Aktion RADhaus beendet - Nachruf auf Wolfang Schmitt“

Das RADhaus des Vereines PALAVER hat in seinen drei Jahren Wirksamkeit mehr als 1.200 Fahrräder mit Hilfe unseres ehrenamtlichen Teams und der Flüchtlinge in Stand gesetzt und an Geflüchtete ausgegeben.

Dieser Arbeitszweig des Vereines ist nun mangels Arbeitsraumes im Bereich der Verbandsgemeinde zu Ende gegangen. Wir danken den engagierten Teamern Otto Butsch, Helmut Henseler und Jürgen Burg für ihren unermüdlichen Einsatz.

Weitergeführt werden Abgabe, Reparatur und Ausgabe der Räder jetzt im Dietrich-Bonhoeffer-Haus der ev. Kirchengemeinde Trier in der Nähe der Porta Nigra.

Zeitgleich müssen wir Abschied nehmen vom Mann der ersten Stunde in unserer Fahrradwerkstatt. Wolfgang Schmitt ist im Alter von 77 Jahren einer kurzen schweren Krankheit erlegen.

Mit ihm verliert der Verein und das Team des RADhauses nicht nur eine initiative, handwerklich äußerst begabte Person, sondern wir alle eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Wolfgang Schmitt war studierter Betriebswirt und Leiter einer Kuseler Brauerei. In seinem Ruhestand hat er sich der Ethnologie, der Botanik, lebenslang der Geschichte, der Materialkunde und dem Verständnis der Nationen gewidmet. Er war bereist und ein Menschenfreund. Für den Verein hat er seinen lösungsorientierten Geist spielen lassen.

Wolfgang Schmitt war Humanist ist wahrsten Sinne weit über sein Engagement in der Arbeit des RADhauses hinaus.

Wir verlieren mit ihm aus unserer Mitte einen vorbildlichen Mitbürger, einen integren, auf Frieden ausgerichteten Charakter. Ohne ihn ist unsere (Vereins-)Welt ein Stück ärmer.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, seiner Frau Jutta und den beiden Kindern und vier Enkeln.

Jutta Raab und Pia ThollFür den Vorstand des VereinsWillkommen im Ruwertal und auf den Höhen e.V.