Titel Logo
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ruwer
Ausgabe 27/2019
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Liebe Waldracherinnen und Waldracher,

ich möchte mich bei Ihnen und Euch für das mir entgegengebrachte Vertrauen bei der Wahl zum Ortsbürgermeister bedanken.

Gemeinsam mit dem neu gewählten Gemeinderat will ich die Zukunft unserer Heimatgemeinde Waldrach gestalten. Hier wird eine fraktionsübergreifende Zusammenarbeit notwendig sein, um die großen Herausforderungen der nächsten Jahre zu meistern.

Hierzu zählen z.B. Fortführung der erfolgreichen Jugendarbeit, die Schaffung von seniorengerechten Wohnformen genauso wie der Erhalt und die Weiterentwicklung unserer dörflichen Infrastruktur.

Die Verbesserung der Vermarktungsmöglichkeiten des Baugebietes Goldkäulchen liegt mir genauso am Herzen wie die ortsverträgliche Entwicklung des Baugebietes im Geisberg.

Das Vereinsleben in Waldrach ist ein grundlegender Baustein für ein intaktes Dorfleben. Dies gilt es zu erhalten und zu fördern.

Hierzu zählt z.B. unser Einfluss auf den vereinsgerechten Umbau und die

zukünftige Nutzung der Aula.

Die bedarfsgerechte Erweiterung der Kita ist auch ein Thema, welches uns in den nächsten Wochen und Monaten beschäftigen wird.

Dies sind nur einige Punkte die in naher Zukunft anstehen. Für die erfolgreiche Umsetzung bin ich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat, den Gemeindebeschäftigten, den Verwaltungen und der Bevölkerung angewiesen.

Eine konstruktive, zielorientierte und menschliche Zusammenarbeit liegt mir besonders am Herzen.

Gemeinsam können wir sehr viel bewegen und erreichen!

Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und bitte aber auch gleichzeitig um Geduld und Nachsicht. Es wird sicherlich einige Zeit brauchen, um hier erreichte Ziele und Ergebnisse präsentieren zu können.

Des Weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass am 04.08.2019 ab 14:00 Uhr eine Feier zur Verabschiedung des bisherigen Ortsbürgermeisters und der ausscheidenden Ratsmitglieder im Familienzentrum stattfinden wird.

Ihr Rainer Krämer, Ortsbürgermeister