Titel Logo
Amtsblatt VG Ruwer
Ausgabe 50/2021
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bekanntmachung

Aus der Sitzung des Gemeinderates Kasel vom 20.10.2021

Mitteilungen

Der Vorsitzende gab eine kurze Information über den geplanten Martinsumzug 2021 bezüglich der Pandemielage. Weiterhin verlas er die Mitteilung Jugendpflegerin der VG zum Teamtraining - offener Jugendtreff.

Es folgte eine Information über das Ausweichquartier für den Kindergarten im Sommer 2022 für einige Wochen

Die Zuschussbeantragung des Kreises für Jugendhäuser/Räume in 2022 muss wiederholt werden.

Die Verkehrs- und Parksituationen in den Gemeinden wurde vom Ordnungsamt abgefragt - am 04.10.2021 fand eine Begehung statt.

Beratung und Beschlussfassung des Forstwirtschaftsplan 2022

Revierleiter Gillert informierte den Rat ausführlich über die Forstwirtschaft des Gemeindewaldes. Dabei gab er Informationen betreffend des Käferbefalls, der Bestände an Birken und Tannen, dem Plan mehr Halbschattenlaubwald zu pflanzen, über die Steigung bzw. Senkung der Preise, den Verkauf nach Asien und über das Forsteinrichtungswerk (Planaufstellung für ca. 10 Jahre) Rückfragen wurden beantwortet. Dem Forstwirtschaftsplan wurde vom Rat zugestimmt.

Vergaben

Erschließung Neubaugebiet

Der Vorsitzende Informierte über die Erschließung des Neubaugebietes „Im Brubelborn“. Eine rege Diskussion zum Thema Vergabe Planungsarbeiten der Trinkwasserversorgung, Abwasserbeseitigung und des Straßenbaus fand statt. Im Besonderen zum Thema Rücktrittsrecht und Preisbindung. Der Rat beschloss die Vergabe der Ingenieurleistungen für die Erschließung des Neubaugebietes „Im Brubelborn“ an das Planungsbüro ihr GmbH aus 67806 Rockenhausen zur geprüften Angebotssumme. Der Beschluss erfolgt unter dem Vorbehalt des vollständigen Erwerbs der benötigten Grundstücke.

Renaturierung Kundelbach im Zuge des Abriss ehem. FFW-Haus

Der Beschlussvorschlag seitens der Vergabestelle lautete: Die Ortsgemeinde Kasel beschließt die Vergabe der Ingenieurleistungen für die Renaturierung des Kundelbaches (Abschnitt zukünftiger Jugendraum) im Zuge des Abbruchs einer gemeindlichen Garage sowie dem Neubau eines Jugendraumes an das Planungsbüro BFH Ingenieure GmbH aus 54292 Trier zum Angebotspreis in Höhe von 5.806,95 € (brutto). Für die zur kurzfristigen Einreichung des Förderantrags benötigte Stufe 1 der Planungsleistungen (Leistungsphasen 1-4) liegt eine überplanmäßige Ausgabe in Höhe von ca. 2.000 € (brutto) gemäß § 100 GemO vor. Die Finanzierung ist durch die Einsparungen beim Haushaltsansatz 9/57330 - 096 - 09-01-13 Mehrgenerationenplatz gesichert. Über den Beschlussvorschlag wurde rege diskutiert und schließlich in zwei Abstimmungen entschieden: Teil A: BFH - Vergabe der technischen Betreuung für die Renaturierung des Kundelbaches und dem Abriss des alten Feuerwehrhauses. Vergabe wurde mehrheitlich beschlossen. Teil B: Die VG muss den Antrag für die Zuschüsse über die „Aktion Blau Plus“ bei der SGD Nord beantragen. Auch dies wurde vom Rat mehrheitlich beschlossen.

In der anschließenden nichtöffentlichen Sitzung erfolgten noch weitere Mitteilungen. Des Weiteren wurden Haushaltsangelegenheiten sowie Grundstücksangelegenheiten beraten und beschlossen.