Titel Logo
Stadt- und Landbote - Aktuelles aus dem Ferienland Cochem
Ausgabe 2/2019
Amtlicher Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide

Besuch der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in der Verbandsgemeinde Cochem – Vernetzung von Theorie und Praxis

Büroleiter Werner Theisen in seinem Vortrag, der auf sehr interessierte Studentenund künftige Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung traf.

Bürgermeister Wolfgang Lambertz begrüßte die Delegation aus der HöV Mayen und freute sich über die aufmerksamen Zuhörer bei der VG-Ratssitzung.

Besuch der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in der Verbandsgemeinde Cochem - Vernetzung von Theorie und Praxis

Wie theoretisches Wissen vor Ort anzuwenden ist, davon konnte sich eine Studiengruppe der Hochschule für Öffentliche Verwaltung aus Mayen in Cochem überzeugen.Auf Initiative der HöV Mayen, deren Dozent Thomas Schäfer ehemaliger Beschäftigter der Verwaltung ist, fand diese Idee Begeisterung in der Cochemer Verwaltung.Die angehenden Studenten mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ -Studiengang Verwaltung- erfuhren in einer vorbereitenden Informationsveranstaltung am 06.12. in der Verbandsgemeindeverwaltung Cochem, wie Kommunalrecht in der Praxis anzuwenden ist.Büroleiter Werner Theisen wusste den aufmerksamen Zuhörern aus Mayen viel Interessantes zu den Themen Vorbereitung und Durchführung von Ratssitzungen und die kommunalverfassungsrechtlichen Vorgaben, die dabei zu beachten sind, zu berichten.An Hand des Studienplanes der angehenden Bachelor vollzog Büroleiter Theisen einen Spagat zur Kommunalpraxis und konnte den Studenten so praxisnah vor Augen führen, dass der Lehrstoff in seiner ganzen Fülle auch einen 100%igen Praxisbezug hat.Am Beispiel der Ortsgemeinden in der VG Cochem erläuterte der Stv. Büroleiter Elmar Konzen der Delegation aus Mayen, wie die Entscheidungsprozesse und das gesamte Spektrum rund um die Stadt-/Ortsgemeinderatssitzungen ablaufen.Anhand der im Anschluss stattfindenden Sitzung des Verbandsgemeinderates am 18.12. konnten sich die Studenten dann gut vorbereitet selbst eine Meinung zu den dort behandelten Beratungsgegenständen bilden.Büroleiter Werner Theisen in seinem Vortrag, der auf sehr interessierte Studentenund künftige Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung traf.

Bei der Sitzung des Verbandsgemeinderates in Ediger-Eller konnten die Studenten dann live Kommunalpolitik vor Ort erleben und erfahren, wie die politische Umsetzung vorbereiteter Beratungsgegenstände an der Basis stattfindet.Bürgermeister Wolfgang Lambertz begrüßte die Delegation aus der HöV Mayen und freute sich über die aufmerksamen Zuhörer bei der VG-Ratssitzung.Eine gelungene Vernetzung von Theorie und Praxis, die in dieser Form sicherlich nicht zum letzten Mal stattgefunden hat.