Titel Logo
Zeller Land Nachrichten
Ausgabe 14/2022
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

... aus dem Rathaus

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

Das Thema Flüchtlinge / Vertriebene wird leider zum Dauerthema. Deshalb komme ich heute nochmals darauf zu sprechen.

Wir sammeln weiterhin Sach- und Geldspenden für Vertriebene aus der Ukraine. Die Spenden kommen sowohl Flüchtlingen, die in Zell Aufnahme gefunden haben, als auch Flüchtlingen in unserer Partnerstadt Plonsk in Polen sowie in Ternopol / Ukraine zugute.

Im Untergeschoss der Stadthalle werden Lebensmittel, Kleider-, Hygiene-, Arzneimittel- und sonstige Spenden gesammelt, sortiert und zur Abgabe vor Ort bzw. zum Versand nach Plonsk zusammengestellt.

Von der Möglichkeit der kostenlosen Ausgabe der Hilfsgüter in Zell, Stadthalle, haben in den letzten Wochen viele Flüchtlinge Gebrauch gemacht und sich mit dem Notwendigsten versorgt. Hierdurch kam die Hilfe unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger unmittelbar bei den Bedürftigen an.

Wir sammeln weiter. Die Zeiten der Annahme der Spenden möchten wir dem Aufkommen anpassen und nur noch einmal in der Woche und zwar dienstags zwischen 16 und 18 Uhr annehmen.

Die Ausgabe erfolgt bei Bedarf die ganze Woche über. Bedürftige bzw. ihre Betreuer, Paten und Helfer können sich zur Terminabsprache gerne bei der Stadtverwaltung Zell unter 9696-0 melden. Frau Pirelli hat sich bereit erklärt, außerhalb der Annahmezeit Spenden an Flüchtlinge auszugeben. Bei Bedarf können sich Nachfragende auch direkt an Frau Pirelli wenden. Sie ist unter pirellimelissa@web.de erreichbar.

Hier nochmals die Daten für Sach- und Geldspenden:

Sachspenden:

dienstags zwischen 16 und 18 Uhr, Stadthalle Zell

Eine Bitte: Bekleidung sollten sich in einem Zustand befinden, der nicht abgetragen ist.

Geldspenden:

Sparkasse Mittelmosel - IBAN: DE 67 5875 1230 0006 0294 09

Raiffeisenbank Zeller Land - IBAN: DE 53 5876 1343 0000 0350 00

Empfänger: Verbandsgemeindekasse Zell

Verwendungszweck: Ukrainenhilfe Stadt Zell

Allen Spendern möchte ich an dieser Stelle unseren herzlichsten Dank für die Hilfsbereitschaft aussprechen. Nach der ersten Lieferung nach Ternopol / Ukraine über Plonsk / Polen haben wir bereits wieder viele Spenden sammeln können. Es werden weiter Spenden benötigt. Sowohl für die Flüchtlinge hier in Zell vor Ort als auch im unmittelbaren Kriegsgebiet. Mehrere Millionen Menschen mussten ihre Heimat verlassen und suchen Aufenthalt und Hilfe.

Dolmetscher gesucht

Es werden auch Personen gesucht, die ukrainisch oder russisch sprechen. Die Verständigung mit den Flüchtlingen ist zwar manchmal auch in englischer Sprache möglich. Aber nicht alle können englisch. Wenn Sie bei Bedarf uns oder den Helferinnen und Helfer sprachlich unterstützen können, wären wir für eine entsprechende Mitteilung sehr dankbar.

Helfer, Paten und Kümmerer gesucht

Die vielen Flüchtlinge - allein im Gebiet der Verbandsgemeinde Zell sind rd. 300 Personen eingetroffen und sie alle zu betreuen, überfordert die engagierteste Verwaltung. Die Verbandsgemeindeverwaltung ist neben ihren laufenden Aufgaben im Sozialwesen ganz besonders gefordert und hoch belastet. Für den hohen persönlichen Einsatz der Mitarbeiter möchte ich an dieser Stelle meine Anerkennung und unser aller Dank aussprechen. Es sind nicht nur die erhöhten Kosten, die der Flüchtlingsstrom mit sich bringt. Es ist der persönliche Einsatz, der viele damit Beschäftigte an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit bringt.

Deshalb nochmals meine Bitte: Wir sind für eine Unterstützung aus Kreisen der Bevölkerung sehr verbunden. Wer in der Betreuung von Flüchtlingen helfen kann, bitte ich sich entweder mit dem Sozialamt der Verbandsgemeindeverwaltung (Tel. 701-39) oder bei uns in der Stadtverwaltung in Verbindung zu setzen. Vielen Dank.

Parken in der Stadt Zell

Infolge der Neugestaltung des Moselufers unterhalb der Fußgängerbrücke verändern sich auch die Parkflächen für Einwohner und Besucher. Derzeit erarbeiten wir ein erweitertes Parkkonzept für den Bereich von der Autobrücke bis Ausgang Corray.

Im Rahmen dieser Planungen sind auch unsere Bürger aufgefordert, Ihre Meinung einzubringen. Studierende der CBS International Business School in Mainz erstellen derzeit im Rahmen einer Semesterarbeit ein Mobilitätskonzept zum Parken in unserer Stadt. Ich würde Sie bitten, an dieser Studie teilzunehmen und den Fragebogen zu beantworten. Die Beantwortung erfordert nur ca. 5 Minuten Zeit. Den Fragebogen finden Sie entweder unter folgendem QR-Code oder unter https://bit.ly/3j4Sfrt. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!


Stadtwein 2022 / Weinkulturnacht

Am Samstag, den 23. April 2022 können im Rahmen der Weinkulturnacht im Rathaus u.a. die angestellten Weine probiert werden, aus denen der „Stadtwein 2022“ hervorgehen wird.

Ich möchte unsere Winzerinnen und Winzer, die Interesse haben, mit einem ihrer Weine an der Auswahl zum „Stadtwein 2022“ teilzunehmen, erinnern, die Probe bis zum 20. April bei der Stadtverwaltung abzugeben.

Übrigens: Karten für den Abend gibt es bei der Zeller Land Tourismus GmbH, im Rathaus der Stadt Zell. Eintrittspreis: im Vorverkauf 20,00 €, Abendkasse 23,00 € .

Freuen Sie sich schon heute auf eine lukullische Reise durch die Weinlandschaft der Zeller Schwarze Katz.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine angenehme Woche

Ihr
Stadtbürgermeister
Hans-Peter Döpgen