Titel Logo
Zeller Land Nachrichten
Ausgabe 19/2019
Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stimmzettel-Muster für die Mehrheitswahl ohne Wahlvorschlag

In Gemeinden, in denen kein oder nur ein Wahlvorschlag für die Wahl des Gemeinderates eingereicht wurde, findet Mehrheitswahl statt.

In den Gemeinden Alf, Altlay, Briedel, Neef, Pünderich, St. Aldegund, Schauren und Tellig wurde jeweils ein Wahlvorschlag eingereicht. Ein Muster des Stimmzettels ist unter der jeweiligen Gemeinde abgedruckt. In diesen Gemeinden erhalten die Wahlberechtigten die Stimmzettel am Wahltag im Wahllokal (sofern nicht per Briefwahl gewählt wird).

In den Gemeinden, in denen kein Wahlvorschlag eingereicht wurde, werden die Stimmzettel für die Gemeinderatswahl bis zum dritten Tag vor der Wahl an die Wahlberechtigten verteilt. In diesen Gemeinden enthält der Stimmzettel jeweils soviel leere Zeilen, wie Gemeinderatsmitglieder zu wählen sind. Nachstehend sind die Gemeinden, in denen kein Wahlvorschlag eingereicht wurde jeweils mit der Anzahl der zu wählenden Gemeinderatsmitglieder aufgelistet:

Altstrimmig

8 Ratsmitglieder

Forst

6 Ratsmitglieder

Grenderich

8 Ratsmitglieder

Haserich

6 Ratsmitglieder

Hesweiler

6 Ratsmitglieder

Liesenich

8 Ratsmitglieder

Mittelstrimmig

8 Ratsmitglieder

Moritzheim

6 Ratsmitglieder

Panzweiler

6 Ratsmitglieder

Peterswald-Löffelscheid

12 Ratsmitglieder

Reidenhausen

6 Ratsmitglieder

Sosberg

6 Ratsmitglieder

Walhausen

6 Ratsmitglieder

Nachfolgend ist ein Stimmzettel-Muster für die Gemeinderatswahlen in diesen Gemeinden abgedruckt:

Mehrheitswahl

Stimmzettel-Muster für Mehrheitswahlen mit einem Wahlvorschlag, für die Verhältniswahlen sind in diesem Mitteilungsblatt unter der jeweiligen Gemeinde/Stadt veröffentlicht.