Titel Logo
Zeller Land Nachrichten
Ausgabe 2/2019
Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) 2019

Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) 2019

Motto: Ehrenamt und Bürgerengagement im Zeller Land

1.

Allgemeines

Die Verbandsgemeinde Zell (Mosel) verleiht für das Jahr 2019 unter dem Motto: „Ehrenamt und Bürgerengagement im Zeller Land“ einen Ehrenamtspreis. Der Ehrenamtspreis würdigt ehrenamtliche Aktivitäten innerhalb der Verbandsgemeinde Zell (Mosel), welche verbunden sind mit erheblichem Zeitaufwand, hohem persönlichen Einsatz, langer Dauer, starker Vorbildfunktion von Personen und/oder Arbeitsinhalten oder das Entwickeln und Umsetzen neuer Ideen.

Der Ehrenamtspreis wird in zwei Kategorien vergeben:

"Stille Helfer"

"Innovative/Nachahmenswerte Projekte"

Als wesentliche Wettbewerbsziele sieht die Verbandsgemeinde vor allem die Motivation und Stärkung des ehrenamtlichen Bürgerengagements. Der Ehrenamtspreis soll die Menschen in der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) zu eigenverantwortlichem und gemeinnützigen Handeln sowie zu Engagement für die Allgemeinheit anregen und ermutigen. Daneben soll der Wettbewerb das Bewusstsein und das öffentliche Interesse für das Ehrenamt stärken und auch Selbstdarstellungsmöglichkeiten für ehrenamtlich Tätige bieten. Der Ehrenamtspreis ist aber auch eine Form des Dankes der Gesellschaft für herausragendes ehrenamtliches Engagement im Interesse der Allgemeinheit.

2.

Kategorie „Stille Helfer“

Die Verbandsgemeinde Zell (Mosel) möchte einzelne Personen würdigen („Stille Helfer“) die sich seit längerem in der Stille in vorbildlicher Weise ehrenamtlich und freiwillig einbringen und die noch nie eine Ehrung oder öffentliche Anerkennung erfahren haben (in Vereinen, im sozialen Bereich, usw.).

3.

Kategorie „Innovative/Nachahmenswerte Projekte“

Zum anderen zeichnet die Verbandsgemeinde Zell (Mosel) innovative oder nachahmenswerte Projekte aus, die in freiwilliger und ehrenamtlicher Tätigkeit dauerhaft und langwirksam zur Verbesserung der Lebensqualität der Gesellschaft, einzelner Menschen oder ihrer Lebenswelten in der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) angelegt sind und/oder neue Wege zur Einbindung von Menschen im Ehrenamt und bürgerlichem Engagement beschreiten.

4.

Teilnahme

Teilnehmen an dem Wettbewerb können Einzelpersonen, freie Initiativen, gemeinnützige Vereine und Gruppen etc., die mit Ehrenamtlichen in der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) arbeiten.

Wer am Wettbewerb für den Ehrenamtspreis teilnehmen möchte, wird gebeten, mit dem Jugend- und Seniorenbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel), Frau Hoffmann, Telefon 06542 701-33, E-Mail k.hoffmann@vg-zell.de, Kontakt aufzunehmen.

Vorschläge können auch von Dritten eingereicht werden.

Die Bewerbungsunterlagen/Vorschläge sollten allgemeine Angaben zur ehrenamtlichen Tätigkeit bzw. Organisation sowie detaillierte Angaben zum Projekt beinhalten. Zusätzlich können als Anlagen Presseartikel, Werbematerial oder ein Projektbericht beigefügt werden.

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 29.03.2019.

5.

Preisgelder

Über die Verleihung der Ehrenamtspreise werden Verleihungsurkunden ausgestellt. Der Preisträger in der Kategorie „Innovative/Nachahmenswerte Projekte“ erhält daneben ein Preisgeld von 400,00 € zur künftigen Unterstützung der Aktivitäten. In der Kategorie „Stille Helfer“ werden fünf Preisträger mit ihren Partner/innen zu einer gesonderten Feierstunde eingeladen.

6.

Zusammensetzung der Jury

Die Auswertung der Bewerbungen und Vorschläge sowie die Entscheidung über den Ehrenamtspreis ist dem Ausschuss für „Jugend, Senioren und Ehrenamt“ der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) übertragen.