Titel Logo
Zeller Land Nachrichten
Ausgabe 30/2020
Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Hundesteuer

An alle Hundehalter!

Hinsichtlich der Veranlagung zur Zahlung von Hundesteuer bitten wir Sie, folgende Punkte zu beachten:

An- und Abmeldung von Hunden:

Gemäß § 3 Hundesteuersatzung sind Hunde grundsätzlich binnen 14 Tagen bei der jeweiligen Gemeinde oder der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) an- oder abzumelden. Die Steuerpflicht beginnt mit Anfang des auf die Aufnahme eines Hundes in einen Haushalt folgenden Monats, frühestens mit dem Monat, in dem er drei Monate alt wird (§ 4 Abs. 1 Hundesteuersatzung)

Wir fordern daher alle Hundehalter auf, Hunde, die bisher nicht zur Zahlung von Hundesteuer an- bzw. abgemeldet wurden, unverzüglich bei der jeweiligen Gemeinde oder der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel) an- oder abzumelden.

Wir weisen darauf hin, dass Hunde nur gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises, rückwirkend über die 14-tägige Abmeldefrist hinaus, monatsgerecht abgemeldet werden können.

Zudem machen wir darauf aufmerksam, dass Hunde auch bei einem Wohnortwechsel innerhalb des Verbandsgemeindebezirkes umzumelden sind.

Steuerermäßigung und Steuerbefreiung:

Weiterhin weisen wir darauf hin, dass unter bestimmten Voraussetzungen und auf Antrag die Möglichkeit einer Steuerermäßigung oder Steuerbefreiung gegeben ist.

Diese können jedoch erst ab dem auf die Antragsstellung folgenden Monat gewährt werden und sind zum Teil für jedes Kalenderjahr neu zu beantragen.

Fallen die Voraussetzungen für eine Steuerermäßigung oder Steuerbefreiung weg, ist dies vom Hundehalter ebenfalls binnen 14 Tagen anzuzeigen.

Ordnungswidrigkeiten:

Wir weisen darauf hin, dass Verstöße gegen die Hundesteuersatzung Ordnungswidrigkeiten darstellen, die mit einer Geldbuße von bis zu 10.000,00 € geahndet werden können.

Ferner möchten wir auch auf die nach § 90 Abgabenordnung bestehende Mitwirkungspflicht aufmerksam machen, wonach der Steuerpflichtige verpflichtet ist, die für die Besteuerung erheblichen Tatsachen vollständig und wahrheitsgemäß offenzulegen.

Eine An-/Abmeldung kann im Bürgerportal (www.cochem-zell-online.de), durch Einreichung per Vordruck (www.zell-mosel.de) oder durch persönliche Vorsprache in der Verbandsgemeindeverwaltung Zell (Mosel), nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen Frau Scheid unter der Telefonnummer 06542/701-24, per E-Mail unter t.scheid@vg-zell.de sowie Frau Justen unter der Telefonnummer 06542/701-58, per E-Mail unter j.justen@vg-zell.de zur Verfügung.

Karl Heinz Simon
Bürgermeister