Titel Logo
Zeller Land Nachrichten
Ausgabe 36/2019
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bericht über die Sitzung des Gemeinderates St. Aldegund

am 14.08.2019

im Gemeindehaus St. Aldegund unter Vorsitz des Ortsbürgermeisters Günter Treis

Anwesenheit:

Name

Anwesend

Treis, Günter

x

Manderscheid, Andreas

x

Schumann, Günther

x

Hillesheim, Oswald

x

Justen, Christel

x

Justen, Manfred

x

Justen, Markus

x

Pargen, Rolf

x

Reis, Thomas

x

Treis, Guido

x

Weyand, Jürgen

x

Wilhelm, Oliver

x

Punkt 3

Anschaffung einer Palettengabel für das Gemeindefahrzeug

Der Gemeinderat beschließt, der Entscheidung über die Anschaffung einer Palettengabel bei der Firma Alois Kast, Mayen, zum Angebotspreis, nachträglich zuzustimmen.

Punkt 4

Bauantrag auf An- und Umbau eines Wohnhauses Am Moselstausee in St. Aldegund;

Einvernehmensentscheidung

Der Gemeinderat St. Aldegund beschließt nach eingehender Beratung, das für das Bauvorhaben erforderliche Einvernehmen zu erteilen. Für den Fall, dass eine Abweichung von den Vorschriften der LBauO hinsichtlich der Unterschreitung des Grenzabstandes erforderlich ist, beschließt der Gemeinderat zudem die hierfür erforderliche Zustimmung zu erteilen.

Punkt 5

Ausbau der Brunnenstraße; Vergabe von Ingenieurleistungen

Nach eingehender Beratung beschließt der Gemeinderat, der Vergabe des Auftrags für die Durchführung der Leistungsphase 5 der Maßnahme „Ausbau der Brunnenstraße“ an das Ingenieurbüro IBS-Ingenieure GbR, Mühlenstraße 3, 56828 Alflen, nachträglich zuzustimmen. Beauftragungsgrundlage bildet dabei das Honorarangebot vom 17.07.2019.

Punkt 6

Erweiterung der Straßenbeleuchtungsanlage in der Brunnenstraße

Nach Beratung beschließt der Gemeinderat, das Angebot der Innogy für die Erweiterung der Straßenbeleuchtung in der Brunnenstraße zum Angebotspreis anzunehmen.

Punkt 7

Festlegung der Ausbauvariante innerhalb der Brunnenstraße

Der Gemeinderat beschließt nach eingehender Beratung für das Bauvorhaben Ausbau der Brunnenstraße, Betonsteinpflaster, analog zur Christophorusstraße, zu verwenden.

Sankt Aldegund, den 02.09.2019
Gemeindeverwaltung
Günter Treis, Ortsbürgermeister