Titel Logo
Zeller Land Nachrichten
Ausgabe 38/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bericht

über die Sitzung des Gemeinderates Altstrimmig

am 20.08.2020 im Gemeindehaus

unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Hans-Werner Peifer

Anwesenheit:

Name

Anwesend

Mechold, Mathias

x

Hoffmann Rainer

x

Huschet Jörg

Jung Wolfgang

x

Pies Georg

x

Zimmer Tobias

x

Gietzen Jörg

x

Jung Volker

x

Punkt 2

Erlass einer neuen Satzung zur Erhebung von wiederkehrenden Beiträgen für den Ausbau von Verkehrsanlagen (Ausbaubeitragssatzung wiederkehrende Beiträge) für die Ortsgemeinde Altstrimmig

Der Gemeinderat beschließt, die den Ratsmitgliedern vorliegende Satzung zur Erhebung von wiederkehrenden Beiträgen für den Ausbau von Verkehrsanlagen (Ausbaubeitragssatzung wiederkehrende Beiträge) für die Ortsgemeinde Altstrimmig zu erlassen.

Punkt 3

Erlass einer I. Nachtragshaushaltssatzung und eines I. Nachtragshaushaltsplanes für das Haushaltsjahr 2020

Nach eingehender Beratung des I. Nachtragshaushaltsplanes beschließt der Gemeinderat, folgende I. Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2020 zu erlassen:

1. Festgesetzt werden:

gegenüber bisher Euro

verändert um Euro

nunmehr festgesetzt auf Euro

1. im Ergebnishaushalt

der Gesamtbetrag der Erträge

435.960

-2.460

433.500

der Gesamtbetrag der Aufwendungen

556.260

11.800

568.060

der Jahresfehlbedarf

-120.300

-14.260

-134.560

2. im Finanzhaushalt

der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen

-64.680

-14.190

-78.870

die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit

3.000

42.030

45.030

die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit

0

58.530

58.530

der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit

3.000

-16.500

-13.500

der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit

-61.680

-30.690

-92.370

2. Die Steuersätze für die Gemeindesteuern und die Hundesteuer werden nicht geändert.

3. Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt.

4. Die Wertgrenze für Investitionen, die im Teilhaushalt einzeln darzustellen sind, wird nicht geändert.

5. Verpflichtungsermächtigungen wurden nicht veranschlagt.

6. Entwicklung des Eigenkapitals

Zum 31.12.2018  — 4.579.856,21 €

Zum 31.12.2019  — 4.391.906,21 €

Zum 31.12.2020  — 4.257.346,21 €

Gleichzeitig stimmt der Gemeinderat dem Investitionsprogramm für die Jahre 2017 bis 2022 zu.

Punkt 4

Haushaltswirtschaft 2019;

Übertragung von Haushaltsmitteln in das Haushaltsjahr 2020

Der Gemeinderat stimmt der Übertragung von Ermächtigungen aus dem Haushaltsjahr 2019 in das Haushaltsjahr 2020 gemäß Anlage zu und ermächtigt die Verwaltung, notwendige Verpflichtungen einzugehen und entsprechende Auszahlungen zu leisten.

Punkt 5

Aktivierung des Internetanschlusses im Gemeindehaus

Nach eingehender Beratung entscheidet sich der Gemeinderat für die Freischaltung des Anschlusses.

Altstrimmig, den 11.09.2020
Gemeindeverwaltung
Hans-Werner Peifer, Ortsbürgermeister