Titel Logo
Zeller Land Nachrichten
Ausgabe 39/2019
Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Abschlussübung der Feuerwehren

Am 14.09.2019 fand die Jahresabschlussübung der Feuerwehren Alf, Blankenrath, Briedel, Liesenich, Strimmig und Zell statt. Diese Abschlussübung wurde als Ausbildungsveranstaltung durchgeführt. Als Übungsszenario wurde ein Gefahrstoffunfall sowie ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen simuliert. Übungsziel war unter anderem die Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren zu stärken. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von den Kameraden des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Cochem und Ulmen sowie der Polizeiinspektion Zell.

Die Einsatzstellen wurden in drei Abschnitte unterteilt.

Im Abschnitt eins hatten die Einsatzkräfte aus Blankenrath, Liesenich und Strimmig sowie das DRK aus Cochem einen PKW Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen als Aufgabe. In beiden Fahrzeugen waren Insassen eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften gerettet werden.

Im Einsatzabschnitt zwei mussten die Feuerwehrangehörigen aus Blankenrath, Briedel und Zell einen Gefahrstoffunfall mit einer auslaufenden Flüssigkeit abarbeiten.

Im Einsatzabschnitt drei hatten die Einsatzkräfte aus Alf und Zell sowie dem DRK aus Ulmen einen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen als Einsatzaufgabe. Auch hier waren Insassen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Als besondere Schwierigkeit lag eines der Fahrzeuge auf dem Dach.

Alle Einsatzkräfte wurden von der Führungsstaffel der Verbandsgemeinde Zell sowie der Feuerwehreinsatzzentrale koordiniert. Herr Justen als Beigeordneter der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) sowie Herr Ortsbürgermeister Hansen aus Blankenrath und Herr Aydin als Sachbearbeiter der Feuerwehr schauten den Einsatzkräften über die Schulter.

Ein Dank gilt allen ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen die an der Übung teilnahmen sowie den Mitgliedern der Jugendfeuerwehren die sich als „Verletzte“ aus den Fahrzeugen retten ließen.