Titel Logo
Zeller Land Nachrichten
Ausgabe 8/2022
Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bericht über die Sitzung des Werkausschusses für das Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Zell (Mosel)

am 08.02.2022 um 17.00 Uhr in der Stadthalle,

Schloßstraße 14, 56856 Zell (Mosel)

unter Vorsitz von Bürgermeister Karl Heinz Simon

- öffentlicher Teil -

Punkt 2

Bau einer Schmutzwasserleitung von Zell-Barl zur Kläranlage Zell-Bullay-Alf;

Vereinbarung über gemeinsame Ausschreibung der Kanal- und Straßenbauarbeiten

Der Werkausschuss beschließt, der beigefügten öffentlich-rechtlichen Vereinbarung mit der Stadt Zell (Mosel) über eine gemeinsame Ausschreibung und gesamtwirtschaftliche Vergabe der Kanal- und Straßenbauarbeiten im Bereich der 2. Barlzufahrt unter Berücksichtigung einer Ausgleichsregelung zuzustimmen und ermächtigt den Bürgermeister zu deren Unterzeichnung.

Punkt 3

Stromlieferverträge für kommunale Abnahmestellen;

Teilnahme an den Bündelausschreibungen Strom im Rahmen der 5. Bündelausschreibung Strom 01.01.2023

Der Werkausschuss beschließt, die Kündigung der Stromlieferverträge über die Abnahmestellen des Abwasserwerkes der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) zum 31.12.2023 zurückzunehmen, sofern der bisherige Stromlieferant, die EVM AG bereits ist, bei Rücknahme der Kündigung den bisherigen Vertrag fortzusetzen. Herr Bürgermeister Simon wird ermächtigt, gegebenenfalls Nachverhandlungen zu führen.

Sollte eine Rücknahme der Kündigung nicht möglich sein, wird Herr Bürgermeister Simon ermächtigt, neue Stromlieferverträge auszuhandeln oder alternativ an der Bündelausschreibung Strom der Gt-service Dienstleistungsgesellschaft mbH, Stuttgart ab Lieferbeginn 01.01.2024 teilzunehmen. Bei einer Teilnahme wird 100 % Strom aus erneuerbaren Energien (Ökostrom) ohne Neuanlagenquote ausgeschrieben.

Punkt 4

Kanalreinigung und optische TV-Befahrung von Kanalhaupt- und Anschlussleitungen sowie Schachtbauwerke in der Ortsgemeinde Neef;

Auftragsvergabe

Der Werkausschuss beschließt,

1.

zur Erfüllung der rechtlichen Vorgaben hinsichtlich der Selbstüberwachung von Abwasserkanälen und –leitungen im Gebiet der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) und des damit verbundenen Aufbaues eines Kanalkatasters, die Kanalhaupt- und Anschlussleitungen sowie Schachtbauwerke in der Ortsgemeinde Neef einer optischen Untersuchung (Reinigung und TV-Befahrung) zu unterziehen und

2.

den Bürgermeister zu ermächtigen, nach Vorliegen und Prüfung der eingegangenen Angebote durch das Büro Gaul Ingenieure, Bad Kreuznach, den Auftrag hierfür auf der Grundlage des wirtschaftlichsten, wertbaren Angebotes an den rechnerisch erstplatzierten Bieter zu vergeben.

Zell (Mosel), 18.02.2022
Verbandsgemeinde Zell (Mosel), Abwasserwerk
Karl Heinz Simon, Bürgermeister