Titel Logo
Et Bletchen "Zwischen Kyll und Römermauer"
Ausgabe 12/2019
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Arbeiten zur Reparatur der Friedhofsmauer haben begonnen

Unser Bild zeigt den Beginn der Bauarbeiten.

Die Friedhofsmauer entlang des Eingangs von der Friedhofstraße, war witterungsbedingt auf einer Länge von mehreren Metern eingestürzt. Auch das Wurzelwerk der vorhandenen Bäume hatte mit zu dem Schaden beigetragen.

Die dort befindlichen Bäume bzw. Sträucher wurden auch sofort entfernt um weitere Schäden zu vermeiden.

Während der Wintermonate war wegen des schlechten Wetters eine Reparatur der Mauer leider nicht möglich.

Ich habe die Zeit genutzt und hatte mich mit dem zuständigen Referenten bei der Handwerkskammer Trier wegen der Mauerreparatur in Verbindung gesetzt. Meines Wissens war die HWK bei derartigen kleinen Maßnahmen den Gemeinden öfters zu Hilfe gekommen. Die Reparaturen wurden dann als Schulungsmaßnahmen, meist ohne Kosten für die Gemeinden, durchgeführt.

Leider hat man mir nun mitgeteilt, dass dies aus grundsätzlichen Erwägungen zukünftig nicht mehr möglich wäre, was ich sehr bedauere.

Umso dankbarer bin ich deshalb Herrn Helmut Rösel das er, nachdem ich ihn um Hilfe gebeten hatte, sofort bereit war, die Reparatur in ehrenamtlicher Arbeit, natürlich mit Hilfestellung der Gemeinde durchzuführen. Am vergangenen Samstag wurde mit der Sanierung begonnen.

Ich hoffe, dass die Witterung eine zügige Reparatur zulässt.

gez. Dr. Edgar Haubrich, Ortsbürgermeister