Titel Logo
Et Bletchen "Zwischen Kyll und Römermauer"
Ausgabe 22/2020
Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Rufbus

Im Hol- und Bringdienst zur Grundversorgung. Warenpakete statt Personen.

Senioren und eingeschränkte Einwohner der VG-Speicher können weiterhin Dienstags mit dem Rufbus rechnen. Fahrer haben sich bereit erklärt, von Ihnen bei den örtlichen geöffneten Händlern, wie Bäcker, Metzger, Post und weiteren Nahversorgern bestellte Warenpakete abzuholen und frei Haus zu liefern.

Vorgehen:

1.

Sie rufen beim Händler an und geben ihre Bestellung für den Fahrtag ab.

2.

Sie rufen bei der Zentrale des Rathauses (06562/64-0) an und teilen ihre Händler/Abholorte sowie ihre Bringadresse mit Telefonnummer mit.

3.

Die Rufbusfahrer holen ihre bestellten Warenpakete ab und bringen sie zu ihrer Adresse.

4.

Übergabe erfolgt an der Haustür mit dem vorgeschriebenen Sicherheitsabstand und Hygieneempfehlungen. Der Geldtransfer erfolgt bar und jeweils im Umschlag.

Der Bus fährt wie vorher für Sie Dienstags zwischen 9:00 Uhr und 17:00 Uhr, ausschließlich in der Verbandsgemeinde Speicher. Unterschied: Sie selbst fahren nicht mit.

Die Rufbusfahrer freuen sich, Sie auch weiterhin unterstützen zu können.

Für Anregungen und Informationen, Ursula Berrens, Anlaufstelle für Senioren in der VG-Speicher , Mo. und Do. nachmittags 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr und mittwochs 8:30 bis 11:00 Uhr unter 06562/9740- 222.

gez. Rodens, Bürgermeister