Titel Logo
Vulkan Echo
Ausgabe 18/2020
Titelseite
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Schutzmasken in der Verbandsgemeinde Ulmen keine Mangelware!

Bürgermeister Steimers, Michael Hay (Ordnungsamt VG Ulmen) und Direktor der Pflege- und Bildungseinrichtungen St. Martin Markus Wagener bei der Übergabe der FFP-2 Schutzmasken

Bürgermeister Steimers hat sich mit seinem Team der Verbandsgemeindeverwaltung Ulmen bereits seit einigen Wochen dafür engagiert, dass die medizinischen und pflegerischen Einrichtungen in der Region mit ausreichend Schutzmasken versorgt sind. Neben rund 43.000 Mund-Nasen-Schutzmasken wurden in der letzten Woche auch die dringend benötigten virenresistenten FFP-2 Masken geliefert. Über die Verbandsgemeindeverwaltung Ulmen wurden ca. 20.000 zertifizierte FFP-2 Masken zum Selbstkostenpreis an die systemrelevanten Einrichtungen und Betriebe geliefert. Auch die Nachbarverbandsgemeinden und der Kreis Cochem-Zell konnten Masken über die Verbandsgemeinde Ulmen beziehen. „Eine funktionierende medizinische und pflegerische Betreuung unserer Bürger liegt mir sehr am Herzen. Gerade in dieser Krisensituation gibt dies den Menschen Sicherheit. Sicherheit bei Ihrer Tätigkeit benötigen jedoch auch die medizinischen und pflegerischen Fachkräfte. Daher war ich froh, dass wir hier mit der Lieferung der FFP-2 Masken unterstützen konnten, damit die Ärzte und das weitere Personal ihre Arbeit für unsere Bürger geschützt erledigen können“, so Bürgermeister Alfred Steimers.

Seit dieser Woche gilt auch in Rheinland-Pfalz die allgemeine Maskenpflicht beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln. Viele Geschäfte in der Verbandsgemeinde Ulmen bieten MNS-Masken oder Stoffmasken für die Bürger an, so dass auch hier eine ausreichende Versorgung gegeben ist.