Titel Logo
Vulkan Echo
Ausgabe 28/2018
Verbandsgemeinde Ulmen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sommerferienbetreuung: 2 Wochen Spiel, Spaß und Abwechslung für Grundschüler der VG Ulmen

Alle Eltern kennen das: Die großen Ferien sind lang und auch in der Zeit vor oder nach dem Familienurlaub müssen die Kinder sinnvoll untergebracht und beschäftigt sein. Das gilt vor allem dann, wenn beide Elternteile berufstätig sind.

Daher hat die Verbandsgemeinde Ulmen auch in diesem Jahr wieder - nun schon zum fünften Mal in Folge - eine zusätzliche Sommerferienbetreuung für ihre Grundschulkinder in den beiden ersten Ferienwochen in und um die Grundschule in Lutzerath angeboten.

Die Sommerferienbetreuung rundet das Gesamtpaket des Betreuungsangebotes der Verbandsgemeinde Ulmen in der Ferienzeit sinnvoll ab.

„Wir freuen uns, mit diesem Angebot einen weiteren Beitrag zu besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf leisten zu können!“, betont Bürgermeister Alfred Steimers.

Das Betreuungsteam unter professioneller und bewährter Federführung von Marlies Burgard, unterstützt durch Melanie Hallebach, Jessica Diewald sowie Auszubildende der Verwaltung und 2 FSJler, hatte auch in diesem Jahr viele kreative Programmideen für seine Schützlinge entwickelt. So stand neben lustigen Spielen, tollen Bastelaktionen und spannenden Outdoor-Aktivitäten auch wieder ein Ausflug in den Wild- und Freizeitpark Klotten auf dem Programm.

Ein spannendes Highlight war natürlich auch die unter professioneller Leitung von Naturpädagogin Carmen Hahn durchgeführte Dorfrallye.

Erstmals war auch Arnd Stolpmann an 3 Tagen mit dem Spielmobil „Schatzsucher“ der evangelischen Kirchengemeinde Cochem zu Gast und rundete das Kreativangebot für die Kinder mit seinen vielfältigen spielpädagogischen Mitteln perfekt ab. Hierfür ein ganz besonders herzliches Dankeschön.

Um bestens für die zahlreichen Aktivitäten gerüstet zu sein, durfte natürlich auch die Verpflegung nicht zu kurz kommen. So stand morgens zunächst einmal ein gemeinsames Frühstück in der Schulmensa auf dem „Stundenplan“.

Mit leckerem Mittagessen wurden die Schützlinge, wie bereits in den Vorjahren, dankenswerterweise auch in diesem Jahr wieder im Senioren-Wohnpark Lutzerath versorgt.

Alle Grundschüler – bis zu 46 an der Zahl -, die an der diesjährigen Ferienbetreuung teilnahmen, können auf zwei erlebnis- und abwechslungsreiche Ferienwochen zurückblicken.

An alle, die zum erfolgreichen Gelingen der diesjährigen Sommerferienbetreuung beigetragen haben, geht ein herzliches Dankeschön verbunden mit dem Wunsch auf eine sonnige und abwechslungsreiche Rest-Ferienzeit.

Allen Kindern und Jugendlichen noch viel Spaß mit dem Sommerferienprogramm der Verbandsgemeinde.