Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 10/2021
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kurzprotokoll - 2. Umlaufverfahren des Ortsgemeinderates Roes

Gremien

Ortsgemeinderat Roes

Ortsgemeinde Roes

Status:

Sitzung:

öffentlich

2. Umlaufverfahren des Ortsgemeinderates Roes

Abstimmungszeitraum

25.02.2021, 16:00 Uhr bis 03.03.2021, 16:00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation und der anhaltend bedenklichen Infektionslage wurden die nachfolgenden Beschlüsse in einem schriftlichen Umlaufverfahren nach § 35 Abs. 3 Gemeindeordnung gefasst:

Beratung und Beschlussfassung über einen Antrag auf Abweichung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes "Südöstliche Ortserweiterung" für das Grundstück Flur 4 Nr. 309/2 (Hauptstraße) Roes

Der Ortsgemeinderat Roes beschließt, dem Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Südöstliche Ortserweiterung“ für die Errichtung eines Wohnhauses mit Garage mit einer Überschreitung der überbaubaren Grundstücksfläche mit max. 15 m² sowie der Anlegung einer Zuwegung über die festgesetzte private Grünfläche unter folgenden Voraussetzungen zuzustimmen und das gemeindliche Einvernehmen zu erteilen:

-

Die Zuwegung ist auf das notwendige Maß zu beschränken und mit wasserdurchlässigem Material zu befestigen.

-

Vonseiten des Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz wird eine Sondergenehmigung zur Errichtung des Wohnhauses mit einem Abstand unter 15 m zur K 27 erteilt.“

Abstimmungsergebnis: Einstimmig.

Der öffentliche Teil der Niederschrift kann nach Fertigstellung im Rats- und Bürgerinformationssystem sowie beim Ortsbürgermeister eingesehen werden.

Roes, 08.03.2021
Jörg Fuhrmann, Ortsbürgermeister