Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 16/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Neugestaltung des südöstlichen Ortseingangs L99 - Bahnhofstraße

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

in Kürze beginnen die Bauarbeiten zur Neugestaltung des südöstlichen Ortseingangs mit Verbesserung der Zuwegung zum Friedhof. Die Maßnahme hat ihren Ursprung in der Bürgerbeteiligung zum Dorferneuerungsprogramm im Januar 2009.

Damals belegte der Vorschlag bei der Abstimmung durch die anwesenden Bürger*innen gemeinsam mit dem Mehrgenerationenplatz den 3. Rang.

Nachdem die Erneuerung der Friedhofsmauer mit der Schaffung von Parkplätzen und Sitzgelegenheit (1. Rang) und der Bau des Mehrgenerationenplatzes am Gemeindehaus in den folgenden Jahren umgesetzt wurden, beschäftigte sich der Gemeinderat ab September 2014 konkreter mit der nun zur Ausführung kommenden Maßnahme.

Hier galt es zunächst, die benötigten Grundstücke ins Eigentum der Gemeinde zu bringen. Dies war ein aufwendiges und langwieriges Verfahren.

Nachdem dann auch der Förderantrag zur Gewährung von Mitteln der Dorferneuerung genehmigt wurde, konnte die konkrete Gestaltungsplanung in Angriff genommen werden. Ein erster Vorschlag des beauftragten Planungsbüros fand letztlich keine Zustimmung im Rat. Im weiteren Verlauf entschied sich der Gemeinderat dann für einen in der Zwischenzeit von unserem Mitbürger Manfred Severin eingereichten Gestaltungsvorschlag.

Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankschön an Manfred Severin.

Im Jahr 2018 konnte im ersten Bauabschnitt das aufstehende Gebäude in der Bahnhofstraße 9 abgerissen und das Gelände eingeebnet werden. Hierfür erhielt die Gemeinde Fördermittel aus dem Abrissprogramm der VG Kaisersesch.

Eine letzte Hürde konnte dann im Januar 2020 mit dem Abschluss einer Baudurchführungsvereinbarung mit dem LBM genommen werden.

Dadurch kann die fußläufige Anbindung zum Friedhof deutlich verbessert und somit verkehrssicherer gemacht werden.

Nach erfolgter Ausschreibung der Baumaßnahme im Februar/März diesen Jahres erhielt das wirtschaftlich günstigste Angebot der Fa. Garten- und Landschaftsbau Thomas Portz aus Mayen den Auftrag.

Die Baumaßnahme wird voraussichtlich bis Mitte Mai dauern.

Für während dieser Zeit entstehende Beeinträchtigungen für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer bitte ich um Verständnis.

Ihr/Euer Ortsbürgermeister Thilo Schmitt