Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 17/2019
Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kurzprotokoll

Gremien

Werksausschuss VG

Verbandsgemeinde Kaisersesch

Status:

Sitzung:

öffentlich/nichtöffentlich

38. Sitzung des Werksausschusses des Verbandsgemeinderates Kaisersesch

Sitzung am

16.04.2019

Sitzungsort

56759 Kaisersesch, Am Römerturm 2

Sitzungsraum

Konferenzraum der Verbandsgemeindeverwaltung

Sitzungsbeginn

17:40 Uhr

Sitzungsende

18:50 Uhr

Tagesordnung:

Beratung und Beschlussfassung über den Entwurf der Entwässerungsplanung für das Neubaugebiet "Am Wehrholz/Im Suhr/In der Trift (West)", Kaisersesch

Der Werksausschuss hat dem Entwurf der Entwässerungsplanung für das Neubaugebiet „Am Wehrholz/Im Suhr/In der Trift (West)“, Kaisersesch, zugestimmt und die Werkleitung beauftragt, die wasserrechtliche Erlaubnis bei der Genehmigungsbehörde zu beantragen.

Beratung und Beschlussfassung über die entwässerungstechnische Erschließung des Neubaugebietes "Am Wehrholz/Im Suhr/In der Trift (West)", Kaisersesch

Der Werksausschuss hat die entwässerungstechnische Erschließung des Neubaugebietes „Am Wehrholz/Im Suhr/In der Trift (West)“, Kaisersesch einschließlich der dazu erforderlichen Erneuerung der Auskreuzung des Kanals im Bereich der Straße „Im Haag/Am Markt“ in den Jahren 2019/2020, zusammen mit der Erschließung durch die Stadt Kaisersesch beschlossen. Die Maßnahme soll gesamtwirtschaftlich mit dem Straßenbau und den Versorgungsträger ausgeschrieben werden.

Beratung und Beschlussfassung über die Kanalerneuerungs- und -sanierungsmaßnahmen im Zuge des geplanten Ausbaus der Bahnhofstraße/Trierer Straße in Kaisersesch

Der Werksausschuss hat der vorgestellten Planung für die Kanalerneuerungs- und - sanierungsmaßnahmen im Zuge des geplanten Ausbaus der Bahnhofstraße/Trierer Straße, Kaisersesch, zugestimmt und die Kanalerneuerungsmaßnahmen im offenen Verfahren im Zuge des geplanten Ausbaus der Bahnhofstraße/Trierer Straße, Kaisersesch, beschlossen. Die Kanalsanierungsmaßnahmen mittels Linerverfahren sollen im Anschluss an die Straßenbaumaßnahme gesondert öffentlich ausgeschrieben werden.

Beratung und Beschlussfassung über die Kanalerneuerung/-sanierung in Hambuch, Hauptstraße/Eulgemer Straße

Der Werksausschuss hat beschlossen, die Kanalerneuerung/-sanierung in Hambuch Hauptstraße/Eulgemer Straße durchzuführen und die Maßnahme vorbehaltlich der Mittelbereitstellung öffentlich auszuschreiben.

Beratung und Beschlussfassung über die Erneuerung des Flächenkanals in der Schulstraße/Ortsdurchfahrt K 26, Roes

Der Werksausschuss hat beschlossen, die Erneuerung des Flächenkanals in der Schulstraße/Ortsdurchfahrt K 26, Roes, auf der Grundlage des Generalentwässerungsplanes Roes, im Jahr 2019/2020 durchzuführen. Die Maßnahme ist öffentlich auszuschreiben.

Beratung und Beschlussfassung über die Zustimmung zu Mehrausgaben und außerplanmäßigen Verpflichtungsermächtigungen im Vermögensplan I/2019

a)

Der Werksausschuss stimmt einer Mehrausgabe im Vermögensplan I/2019

für die Erneuerung der Kanalhausanschlüsse im Zuge der Deckensanierung der Hauptstraße und Eulgemer Straße in Hambuch Ortsdurchfahrten in Höhe von 160.000 € zu. Die Deckung erfolgt aus Konto 9339 (Erneuerung Flächenkanal Bahnhofstraße/Trierer Straße, Kaisersesch) in gleicher Höhe. Gleichzeitig genehmigt der Werksausschuss eine außerplanmäßige Verpflichtungsermächtigung für die Maßnahme „Erneuerung der Kanalhausanschlüsse Hauptstraße/Eulgemer Straße“ in Hambuch in Höhe von 100.000 €, deren Deckung aus der bei Konto 9460 (Neubaugebiet In der Seit, Gamlen) veranschlagten Verpflichtungsermächtigung von 500.000 €, in gleicher Höhe erfolgt.

b)

Der Werksauschuss stimmt einer überplanmäßigen Verpflichtungsermächtigung bei Konto 9514 (Erneuerung Flächenkanal GEP 1 offene Bauweise Roes) in Höhe von 90.000 € zu, deren Deckung ebenfalls aus der Verpflichtungsermächtigung bei Konto 9460 (Neubaugebiet In der Seit, Gamlen) erfolgt.

Beratung und Beschlussfassung über die Durchführung von Schachtsanierungsmaßnahmen in der Verbandsgemeinde Kaisersesch

Der Werksausschuss beschließt, die aktuell erforderlichen Schachtsanierungsmaßnahmen in den Ortsdurchfahrten insbesondere Düngenheim, Eppenberg, Kalenborn und Masburg im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung in 2019 auszuführen.

Vergabeangelegenheit

Der Werksausschuss hat die Bauleistungen zum Ausbau der Zuwegungen zum Regenüberlaufbecken Düngenheim und zur Kläranlage Roes an die Firma Josef Scheiff GmbH & Co. KG, Euskirchen, vergeben.

Vergabeangelegenheit

Der Werksausschuss hat die Bauleistungen zur Teilerneuerung der Zaunanlagen am Pumpwerk Hambuch und am Regenüberlaufbecken Düngenheim an die Firma Rasim Zukic Inh. Sabina Krpo Gartenanlage - Industriemontage, Lampertheim, vergeben.

Vergabeangelegenheit

Der Werksausschuss hat beschlossen, die zur Entwässerungserschließung des Neubaugebietes „Am Wehrholz/Im Suhr/In der Trift (West)“, Kaisersesch, notwendigen Ingenieurleistungen der Ausschreibung und Bauleitung dem Ingenieurbüro HSI Consult, Trier/Treis-Karden in Auftrag zu geben.

Vergabeangelegenheit

Der Werksausschuss hat beschlossen, den Auftrag für die Ingenieurleistungen für die Kanalerneuerung/-sanierung in Hambuch, Hauptstraße/Eulgemer Straße dem Ingenieurbüro Reuter und Ternes, Binningen, zu erteilen.

Vergabeangelegenheit

Der Werksausschuss hat beschlossen, den Auftrag für die Ingenieurleistungen zur Erneuerung des Flächenkanals in der Schulstraße/Ortsdurchfahrt K 26 in Roes dem Ingenieurbüro Reuter und Ternes, Binningen, zu erteilen.

Vergabeangelegenheit

Der Werksausschuss hat den Bieterkreis für die Ausschreibung von Schachtsanierungen festgelegt und das Abwasserwerk ermächtigt, den Auftrag zu erteilen.

Kaisersesch, 17.04.2019
Albert Jung, Bürgermeister