Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 25/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Informationen des Ortsbürgermeisters

Geschwindigkeitsanzeige auf der Neustraße

Mit finanzieller Unterstützung der Jagdgenossenschaft Müllenbach hat die Ortsgemeinde eine Geschwindigkeitsmessanlage angeschafft und auf der Neustraße in Fahrtrichtung Büchel installiert.

Neben der optischen Anzeige zur Geschwindigkeitsreduzierung kann die Anlage die Geschwindigkeiten in beide Fahrtrichtungen messen und speichern.

Die Ortsgemeinde hat mit dem Landesbetrieb Mobilität Kontakt aufgenommen, um auf Basis der erfassten Daten über geschwindigkeitsreduzierende Maßnahmen zu beraten.

Des Weiteren ist davon auszugehen, dass in dem Zusammenhang auch Geschwindigkeitskontrollen von der Polizei durchgeführt werden.

Insgesamt ist es Ziel, im Interesse der Anwohner, Maßnahmen zu etablieren, die langfristig die Situation auf der Neustraße verbessern.

Wege auf dem Friedhof

Anfang August möchte der Ortsgemeinderat mit Unterstützung der Firma Lanser die Hauptwege im oberen Teil des Friedhofs pflastern. Die Arbeiten sollen in Eigenleistung durchgeführt werden und währenddessen sind Beeinträchtigungen für die Friedhofsbesucher leider nicht zu vermeiden. Über freiwillige Helfer würden wir uns sehr freuen, denn umso schneller können die Arbeiten beendet werden.

Ferienprogramm

In den kommenden Sommerferien soll wieder ein Ferienprogramm für die Kinder organisiert werden. Neben den Ortsvereinen können sich auch gerne Privatpersonen an der Gestaltung beteiligen.

Aufgrund der Coronabeschränkungen sollten vorrangig Veranstaltungen im Freien angeboten werden.

Bei Angeboten im Innenbereich wird die Teilnehmerzahl beschränkt sein und gegebenenfalls könnte die Veranstaltung mehrfach wiederholt werden.

Ansprechpartner für das Ferienprogramm ist Jörg Fuhrmann (0151 41630711) oder bei nebenan.de kontaktieren.

Mich würde es freuen, wenn sich viele mit Projekten und Vorschlägen beteiligen würden, denn ich glaube, dass ein Ferienprogramm nie so wichtig war, wie in der jetzigen Zeit.

Fragebogenaktion “Zukunftscheck-Dorf”

An der Fragebogenaktion haben 146 Personen aus allen Altersklassen teilgenommen, dafür möchte ich mich schon einmal recht herzlich bedanken. Die Fragebogen sind ausgewertet und die Ergebnisse sollten schon lange der Öffentlichkeit vorgestellt werden, aber das Coronavirus hat uns hier einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Im Rahmen der jetzigen Möglichkeiten werden die Ergebnisse den einzelnen Arbeitskreisen präsentiert und das weitere Vorgehen abgesprochen.

Die Geschwindigkeitsmessung auf der Neustraße, die Gestaltung der Gehwege auf dem Friedhof und das Ferienprogramm sind bereits Maßnahmen, die unter anderem aus den Ergebnissen der Fragebogenaktion resultieren.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Klotz, Ortsbürgermeister