Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 25/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Unterstützung der Ortsvereine

Die Coronakrise hinterlässt auch bei den Ortsvereinen ihre Spuren. Übungs- und Trainingsstunden wurden eingestellt, Jahreshauptversammlungen abgesagt und Vorstandssitzungen konnten nicht wie gewohnt stattfinden. Selbst wenn das noch alles zu verkraften war, so geht es mit der Absage von Vereinsfesten mitunter an die Existenz. Nicht jeder Verein kann dies finanziell verkraften und nicht alle Vereine sind zurzeit in gleichem Maße davon betroffen.

Nach Rücksprache mit den Vereinsvorsitzenden steht aber eines fest, je länger Veranstaltungen verboten oder auf Grund der Auflagen nicht durchzuführen sind, umso mehr verschärft sich die Situation.

Die Ortsvereine sind ein sehr wichtiger Faktor in unserem Ort, dies hat auch die Fragebogenaktion „Zukunftscheck-Dorf“ ergeben und daher ist mir sehr daran gelegen, die Ortsvereine zu unterstützen, um deren Existenz nicht zu gefährden.

Zum jetzigen Zeitpunkt brauchen die Pfadfinder unsere Unterstützung!

Der Ostereierverkauf ist ausgefallen, das Jurtenfest muss abgesagt werden und auch die Vermietung des Zeltplatzes in Klotten über die Sommerferien fällt aus.

Daher meine Bitte, wenn jeder Haushalt nach seinen Möglichkeiten die Pfadfinder mit einer Spende finanziell unterstützt, dann wäre dem Verein sehr geholfen und es wäre ein Zeichen unserer Solidarität.

Hinweis der Pfadfinder: „Spendenbescheinigungen können selbstverständlich ausgestellt werden.

Wer eine Spendenbescheinigung wünscht, gibt bitte seine Adresse im Verwendungszweck an.

Spenden bitte auf folgendes Konto überweisen: Kontoinhaber Pfadfinderstamm Carpe Diem,

IBAN DE63 5706 9144 0000 1810 16. Wer die Pfadfinder langfristig unterstützen möchte, kann auch inaktives Mitglied werden.“

Inwieweit sich ähnliche „Notsituationen“ noch für andere Vereine ergeben, müssen wir abwarten, aber wenn ein Verein um Unterstützung bittet, dann sollten wir gemeinsam helfen.

Dabei geht es nicht immer um eine Spende, sondern auch um den Besuch der künftigen Veranstaltungen, denn dies hilft ebenfalls und ist darüber hinaus auch ein Zeichen der Wertschätzung für den Verein.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Klotz, Ortsbürgermeister