Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 26/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Friedhof Kaisersesch

Aufgrund der Friedhofssatzung der Stadt Kaisersesch (§ 23) sind die Grabmale und die sonstigen baulichen Anlagen dauernd in verkehrssicherem Zustand zu halten. Sie sind zu überprüfen oder überprüfen zu lassen und zwar in der Regel jährlich zwei Mal - im Frühjahr nach der Frostperiode und im Herbst -. Für Schäden, die durch mangelhafte Standfestigkeit der Grabmale entstehen, haften die Grabunterhaltungspflichtigen.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass in der Woche vom 13.07. bis 17.07.2020 die Grabmale seitens des Friedhofsträgers auf ihre Standfestigkeit hin überprüft werden. Die Standsicherheitsprüfung der Grabmalanlage dient der Unfallverhütung und erfolgt nach den Vorgaben der Verordnung für Sicherheit und Gesundheit (VSG § 4.7) der Gartenbau-Berufsgenossenschaft unter Verweis auf die BIV-Richtlinie.

Die Kontrolle durch den Friedhofsträger befreit den Grabnutzungsberechtigten nicht von seiner Verpflichtung.

Kaisersesch, 19.06.2020
Die Friedhofsverwaltung