Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 28/2018
Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kurzprotokoll von der 32. Sitzung des Werksausschusses des Verbandsgemeinderates Kaisersesch am 03.07.2018

Gremien

Werksausschuss VG

Verbandsgemeinde Kaisersesch

Status:

Sitzung:

öffentlich/nichtöffentlich

32. Sitzung des Werksausschusses des Verbandsgemeinderates Kaisersesch

Sitzung am

03.07.2018

Sitzungsort

56759 Kaisersesch, Am Römerturm 2

Sitzungsraum

Konferenzraum der Verbandsgemeindeverwaltung

Sitzungsbeginn

17:35 Uhr

Sitzungsende

19:00 Uhr

Tagesordnung:

Beratung und Beschlussfassung über die Ergebnisse der Überprüfung der hydraulischen Leistungsfähigkeit des Pommerbaches in der Stadt Kaisersesch

„Der Werksausschuss nimmt Kenntnis von dem Ergebnis der Überprüfung der hydraulischen Leistungsfähigkeit des Pommerbaches im Stadtbereich Kaisersesch durch das Ingenieurbüro Senger-HSI Treis-Karden/Trier. Hiernach ist im Bereich Im Haag eine Überflutungsschutzmaßnahme erforderlich, die vor oder mit der anstehenden Sanierung der bestehenden Pommerbachverrohrung ausgeführt werden soll.

Etwaige verfügbare Fördermittel sowie gegebenenfalls der vorzeitige Baubeginn sollen beantragt werden.

Der Werksausschuss stimmt der vorgeschlagenen Kostenteilung zwischen den verschiedenen Aufgabenträgern zu.“

Nochmalige Beratung und Beschlussfassung über die Erneuerung der mechanischen Vorreinigung der Kläranlage Brohlbachtal (Rechen/Sandfang/Fettfang)

„Der Werksausschuss nimmt Kenntnis von den Begründungen der entstehenden Mehrausgaben und sieht nach wie vor die Erfordernis zur Erneuerung der mechanischen Vorreinigung der Kläranlage Brohlbachtal (Rechen/Sandfang/Fettfang). Die Bauleistungen sind -vorbehaltlich der Zustimmung zur Mehrausgabe- öffentlich auszuschreiben.“

Beratung und Beschlussfassung über die Erneuerung der Belüftung in der Belebung und der technischen Ausrüstung in der Nachklärung sowie in den Schlammsilos Kläranlage Leienkaul

„Der Werksausschuss beschließt, die Erneuerung der Belüftung in der Belebung und der technischen Ausrüstung in der Nachklärung sowie in den Schlammsilos der Kläranlage Leienkaul - vorbehaltlich der Zustimmung zur Mehrausgabe. Die Maßnahmen sind öffentlich auszuschreiben.“

Beratung und Beschlussfassung über die Zustimmung zu Mehrausgaben im Vermögensplan I/2018

„Der Werksausschuss stimmt Mehrausgaben im Vermögensplan I/2018 zu:

a)

bei Konto 9060 -Erneuerung der mechanischen Vorreinigung der Kläranlage Brohlbachtal- in Höhe von 197.000 €

b)

bei Konto 9409 -Erneuerung Belüftung KA Leienkaul- in Höhe von 36.000 € und bei Konto 9431 -Erneuerung technische Ausrüstung Schlammsilos KA Leienkaul- in Höhe von 58.000 €

c)

bei Konto 9172 -Mängelbeseitigung Regenüberlaufbecken (RÜB) Urmersbach- in Höhe von 19.400 €

die aus Konto 9337 (Neubaugebiet Im Joch 2. BA Kaisersesch) in jeweils gleicher Höhe gedeckt werden.“

Auftragsvergaben

„Der Werksausschuss hat die erforderlichen Aufträge für die Planungen einer Überflutungsschutzmaßnahme, vornehmlich in Form einer talseitigen Dammbefestigung im Uferbereich des vorhandenen Naturteiches im Bereich Im Haag einschließlich Fachbeitrag Naturschutz und Baugrundgutachten wie folgt erteilt:

-

Objektplanung Hochwasserschutz Im Haag: Grundlagenermittlung bis einschl. Genehmigungsplanung gemäß Honorarvorschlag HSI Senger vom 19.02.2018

-

Fachbeitrag Naturschutz und artenschutzrechtliche Beurteilung zum wasserrechtlichen Genehmigungsantrag Hochwasserschutz „Im Haag“ gemäß Honorarvorschlag Büro für Landschaftsplanung, Ochtendung, vom 08.03.2018

-

Baugrundgutachten gemäß Honorarvorschlag der sbt, Kenn vom 11.04.2018.“

„Der Werksausschuss beschließt, den Auftrag für die planerische Bearbeitung, Ausschreibung und Bauleitung für die Erneuerung der Belüftung in der Belebung und der technischen Ausrüstung in der Nachklärung sowie den Schlammsilos der Kläranlage Leienkaul der BITControl GmbH, 54636 Nattenheim, gemäß dem Honorarvorschlag vom 05.06.2018, zu erteilen.“

„Der Werksausschuss hat beschlossen, den Auftrag für die grabenlose Kanalsanierung in der Verbandsgemeinde Kaisersesch, Bauabschnitt 2017, Ortlage Roes an die Firma DiTom GmbH, Am Bosenberg 7, 59227 Ahlen zu erteilen.“

„Der Werksausschuss hat beschlossen, den Auftrag für die Teilerneuerung der Flächenkanalisation in den Ortsgemeinden Binningen und Roes mittels Linerverfahren an die Firma Swietelsky - Faber GmbH, Kanalsanierung, Niederlassung Alzey, Albiger Straße 12, 55232 Alzey zu erteilen.“

„Der Werksausschuss hat beschlossen, den Auftrag für Mängelbeseitigung am Regenüberlaufbecken (RÜB) Urmersbach an die Firma Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Auf dem Seidenberg 3a, 53721 Siegburg zu erteilen.“

„Der Werksausschuss hat beschlossen, die Ingenieurleistungen (bis Ausführungsplanung) für die planerische Bearbeitung der Betonsanierung für die Kläranlage/RÜB Landkern dem Ingenieurbüro Schönefeld und Briesch, Koblenz, gemäß Honorarvorschlag vom 08.05.2018 sowie die Ingenieurleistungen (bis Ausführungsplanung) für die planerische Bearbeitung der Betonsanierung für die Kläranlage Urmersbach dem Ingenieurbüro Schönefeld und Briesch, Koblenz, gemäß Honorarvorschlag vom 27.11.2017 zu erteilen.“

Kaisersesch, 04.07.2018Albert Jung, Bürgermeister