Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 28/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Straßenreinigung

Aufgrund der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Müllenbach sind die Eigentümer und Besitzer von bebauten oder unbebauten Grundstücken, die durch eine öffentliche Straße erschlossen werden oder an sie angrenzen, zur Straßenreinigung verpflichtet. Die Straßenreinigungspflicht umfasst den Teil der Straßenfläche bis zur Mittellinie der Straße. Zu den öffentlichen Straßen gehören auch die Gehwege, Straßenrinnen und Böschungen.

Die Straßenreinigung umfasst das Besprengen und Säubern der Straße einschließlich der Beseitigung von Hecken, Gras, Unkraut und sonstigem Unrat und die Schneeräumung im Winter.

Es ist schon mit Aufwand für die Gemeinde und die Verwaltung verbunden, die auswärtigen Grundstückseigentümer per Anschreiben zur Straßenreinigung aufzufordern.

Für die Ortsansässigen möchte ich auf diesem Wege auf die Straßenreinigungspflicht hinweisen, um auch der Verwaltung den Aufwand und den Eigentümern die Peinlichkeit einer schriftlichen Aufforderung zu vermeiden.

Es sollte sich jeder darüber bewusst sein, dass die Straßenreinigung nicht nur optische Gründe hat. Sie dient der Verkehrssicherheit und sorgt dafür, dass das Oberflächenwasser durch die sauberen Rinnen in den nächsten Gulli und eventuell nicht in Nachbars Keller läuft.

Darüber hinaus wird der Straßeneinlauf nicht durch den liegen gebliebenen Dreck und Laub verstopft.

Andreas Klotz, Ortsbürgermeister