Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 37/2019
Verbandsgemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Der Wald blüht auf!

Revierleiter Michael Fohl in der frisch angelegten Blühwiese im Staatswald Hochpochten. Foto: Landesforsten RLP/Florian Kemkes

Forstamt Cochem schafft neuen Lebensraum für Insekten im Wald

In Zeiten eines dramatischen Rückganges an Insekten war es dem Forstamt Cochem ein besonderes Anliegen, neuen Lebensraum für Wildbienen, Schmetterlinge und Co. zu schaffen. Im Staatswald des Reviers Hochpochten wurde daher unter der Leitung des Revierleiters Michael Fohl auf ca. 2.500 m² erfolgreich eine neue Blühwiese mit ca. 30 Wildpflanzen angelegt. Seit Juni dieses Jahres gedeihen auf dieser Fläche mitten im Wald eine Vielzahl an Blumen und Wildkräuter, wie Kornblume, Klatschmohn und Natternkopf, die durch die Verwendung einer regionalen Saatgutmischung an die Standortbedingungen vor Ort angepasst sind. Trotz der sehr schwierigen Ausgangsbedingungen durch die anhaltende Trockenheit ist der Erfolg bereits jetzt schon deutlich sichtbar. Die Blühwiese wird bereits sehr gut von den verschiedensten Insektenarten angenommen. Die Forstleute hoffen nun weiterhin auf mehr Regen, den der Wald seit langem sehr dringend braucht. Damit könnte dann auch die positive Entwicklung der Blühwiese noch weiter ausgebaut werden, damit sie auch für den Winter als geschützter Rückzugsraum zur Verfügung steht. Nach den ersten erfolgreichen Erfahrungen sind weitere Flächen geplant.