Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 42/2020
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Bekanntmachung - Bauleitplanung

Bauleitplanung der Ortsgemeinde Zettingen

5. Änderung

des Bebauungsplanes „Im Schmerfeld“

In der öffentlichen Sitzung des Ortsgemeinderates Zettingen am 04.06.2020 hat der Ortsgemeinderat Zettingen beschlossen eine 5. Änderung des Bebauungsplanes „Im Schmerfeld“ durchzuführen. In der Sitzung am 10.08.2020 hat der Ortsgemeinderat Zettingen dem Entwurf der 5. Änderung des Bebauungsplanes „Im Schmerfeld“ zugestimmt.

Der Entwurf beinhaltet folgende Änderungen:

1.

„Begradigung“ des ausgewiesenen Fußweges (Verbindung vom Buchenweg zu dem noch nicht erschlossenen Bereich) einschl. Verlängerung der sich anschließenden Erschließungsstraße

2.

Anpassung der im südöstlichen Bereich ausgewiesenen Grünfläche entsprechend der Vermessung.

Die derzeit geltenden planungsrechtlichen und bauordnungsrechtlichen Festsetzungen sollen beibehalten werden.

Der Entwurf der 5. Änderung des Bebauungsplanes „Im Schmerfeld“ der Ortsgemeinde Zettingen mit der Begründung liegt gemäß § 13 Abs. 2 Nr. 1 und 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634) in der Zeit vom

Montag, 26.10.2020

bis einschließlich

Mittwoch, 25.11.2020

bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch, Am Römerturm 2, 56759 Kaisersesch, Zimmer DE01, zu jedermann Einsicht öffentlich aus.

Auf Grund der Corona-Problematik ist die Verwaltung für Besucher geschlossen. Der Dienstbetrieb bleibt aber aufrechterhalten, so dass die Einsichtnahme in die ausgelegten Unterlagen nach vorheriger terminlicher Absprache mit den Mitarbeitern des Fachbereich Infrastruktur unter der Tel. Nr. 02653/9996-301 oder per Email: rainer.weiler@vg.kaisersesch.de möglich ist. Während der Auslegungsfrist sind der Inhalt der Bekanntmachung nach § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB und die nach § 3 Absatz 2 Satz 1 BauGB auszulegenden Unterlagen auch auf der Website der Verbandsgemeinde Kaisersesch unter www.kaisersesch.de (>Verwaltung/Amtliche Bekanntmachung) unter dem Artikel „Ortsgemeinde Zettingen - Offenlage 5. Änderung des Bebauungsplanes „Im Schmerfeld“ eingestellt.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu den Änderungsbereichen des Plangebietes abgegeben werden. Die Stellungnahmen sollen schriftlich abgefasst werden oder können zur Niederschrift bei der Verbandsgemeindeverwaltung aufgenommen werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Die Änderung des Bebauungsplanes erfolgt im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB. Es wird von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Absatz 1 BauGB und § 4 Absatz 1 BauGB abgesehen und die Auslegung nach § 3 Absatz 2 BauGB sowie die Beteiligung nach § 4 Absatz 2 BauGB durchgeführt. Nach § 13 Abs. 3 BauGB wird von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2a BauGB, von der Angabe nach § 3 Absatz 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 6a Absatz 1 BauGB und § 10a Absatz 1 BauGB abgesehen.

Die 5. Änderung des Bebauungsplanes „Im Schmerfeld“ umfasst die Grundstücke

Gemarkung Zettingen

Flur 3 Flurstücke 81/11 tlw. und 104.

Die Änderungsbereiche sind aus dem nachstehend abgedruckten Plan ersichtlich.

Zettingen, den 09.10.2020
Ortsgemeinde Zettingen
Johannes Hammes, Ortsbürgermeister