Titel Logo
Region im Blick
Ausgabe 44/2018
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Brennholzbedarf

In diesem Jahr bietet die Gemeinde wieder Brennholz als „Meterholz“ (maximal 11 rm.) bzw. maximal 2 Lose in Selbstwerbung je Haushalt an.

Der Eigentumsübergang beim Meterholz von der Gemeinde zum Besteller erfolgt an dem Tag, an dem die Überweisungsträger zugestellt werden.

Der Eigentumsübergang beim Holz in Selbstwerbung von der Gemeinde zum Besteller erfolgt am Tag der Ausgabe der Lose.

Das Brennholz in Selbstwerbung wird vor der Ausgabe der Brennholzlose aufgemessen und kann sofort abgefahren werden.

Die Ausgabe des Brennholzes in Selbstwerbung erfolgt im nächsten Jahr. Die Holzmengen können in den nächsten Jahren reduziert werden.

Es sind die nachfolgend aufgeführten Regeln zu beachten:

1.

Das Aufmaß der Lose in Selbstwerbung erfolgt in diesem Jahr in Festmeter.

2.

Die Bestellmenge ist auf 2 Lose bzw. 11 rm pro Haushalt begrenzt.

3.

Das von der Gemeinde zugeteilte Brennholz darf nur für den Eigengebrauch bzw. für Kalenborner Bürger genutzt werden.

4.

Bei der Abgabe der Bestellzettel für Holzlose in Selbstwerbung ist eine Kopie des Sachkundenachweises für den Umgang mit der Motorsäge vorzulegen und die Bedingungen entsprechend dem auszuhändigen Merkblatt anzuerkennen.

5.

Der Erwerber eines Holzloses verpflichtet sich, mit seinen Fahrzeugen den Waldboden nicht außerhalb der Wege bzw. Rückegasse zu befahren.

6.

Die Aufarbeitung und die Abfuhr des Holzes ist entsprechend der jeweiligen Terminvorgabe vorzunehmen.

7.

Die Bestellmenge kann gekürzt werden, wenn sich mehr Bewerber melden, als wir Brennholz einschlagen dürfen.

8.

Sollte ein Holzlos nicht nach einem Jahr nach dessen Ausgabe aufgearbeitet sein, erhält der Besteller im nächsten Jahr kein weiteres Brennholz. Es sei denn, er begründet, aus welchem wichtigen Grund er das Holzlos nicht aufgearbeitet hat.

Ich bitte um Verständnis, dass diejenigen, die gegen diese Regeln verstoßen, in den nächsten 3 Jahren kein Brennholz von der Ortsgemeinde erhalten.

In Vertretung
Toni Thelen, Erster Beigeordneter

Bestellzettel 2019

Ortsgemeinde Kalenborn

Name:

Anschrift:

___ rm Brennholz Eiche — Preis: 52 Euro/rm

___ rm Brennholz Buche — Preis: 54 Euro/rm

( ) Los Brennholz Eiche am Waldweg  — 50 Euro/fm

( ) Los Brennholz Buche am Waldweg  — 52 Euro/fm

( ) Los in Selbstwerbung, Buche — Preis:31 Euro/fm

( ) Los in Selbstwerbung, Eiche — Preis: 29 Euro/fm

( ) Los in Hanglage — Preis: 17.50 Euro/fm

( ) Los am Wirtschaftsweg stehend, nur für Personen mit Sachkundenachweis für stehende Bäume — Preis: 8,50 Euro/fm

( ) 2 Los in Selbstwerbung

__________________________________________________________

( ) Ich arbeite das Holz selber auf.

( ) Das Holz wird von jemand anderem aufgearbeitet.

Name:

Anschrift:

Unterschrift des Aufarbeiters:

Unterschrift des Bestellers:

Bei der Abgabe des Bestellzettels ist eine Kopie des entsprechenden Nachweises, der Person die das Holz aufarbeitet, mit abzugeben.

Wegen der Abgabe des Bestellzettels und der Bescheinigung und der Unterschrift für die Annerkennung der Sicherheitshinweise wird die Holzbestellung in diesem Jahr am

Freitag, dem 02.11.2018

in der Zeit von 19:00 bis 19:30 Uhr im Gemeindesaal

vorgenommen.

Bei Verhinderung können die Unterlagen und die Unterschrift von einen Bevollmächtigen abgegeben werden.