Titel Logo
Amtsblatt Verbandsgemeinde Trier-Land
Ausgabe 2/2019
Verbandsgemeinde Trier-Land
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Projektaufruf der lokalen Aktionsgruppe Moselfranken

Zuschussmittel für Projekte der Daseinsvorsorge in Moselfranken

Ländlicher Raum soll für seine Bewohner noch lebenswerter werden Saarburg/Konz/Trier-Land. 19.12.2018. Im Rahmen des Förderbereichs „Integrierte Ländliche Entwicklung“ stehen im Jahr 2019 erneut Mittel aus der „Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz“ (GAK) zur Verfügung. Konkret werden die Zuschussmittel für folgende zwei Bausteine angeboten:

• Der als „GAK 8.0“ bezeichnete Baustein umfasst die „Förderung von Kleinstunternehmen der Grundversorgung“ und setzt sich zum Ziel, eine Sicherung, Verbesserung und Ausdehnung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung zu unterstützen. Konkret gefördert werden beispielsweise eigenständige Kleinunternehmer mit weniger als 10 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von unter 2 Mio. €. Förderfähig sind u.a. langlebige Wirtschaftsgüter inklusive des Erwerbs der Vermögenswerte einer Betriebsstätte, Aufwendungen für Beratungsdienstleistungen oder Architekten- und Ingenieurleistungen.

• Der Baustein „GAK 9.0“ umfasst „Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen“ und die Schaffung von Einrichtungen für die Sicherung, Verbesserung und Ausdehnung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung. Angesprochen sind im Rahmen des Bausteins sowohl öffentliche als auch private Zuwendungsempfänger. Förderfähig sind beispielsweise der Kauf, die Errichtung, der Umbau und der Innenausbau von Gebäuden.

Details zu den neuen Fördermöglichkeiten gibt es unter www.lag-moselfranken.de oder bei den Mitarbeitern der Geschäftsstelle der Lokalen AktionsGruppe LEADER Moselfranken:

Matthias Faß bei der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg-Kell

(Tel. 06581 81-165; E-Mail: matthias.fass@saarburg-kell.de)

Jochen Tinnes bei der Verbandsgemeindeverwaltung Konz

(Tel. 06501 83-103; E-Mail: jochen.tinnes@konz.de)

Georg Schmeltzle bei der Verbandsgemeindeverwaltung Trier-Land

(Tel. 0651 9798-304; E-Mail: georg.schmeltzle@trier-land.de)

Erneuter Aufruf zur Einreichung von LEADER-Projekten in Moselfranken

Fördermittel können bis 1. April 2019 angefragt werden Saarburg/Konz/Trier-Land. 19.12.2019.

Das Motto „Mensch-Region-Europa: Auf dem Weg zur gemeinsamen Region im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg“ ist das Leitbild der Lokalen AktionsGruppe (LAG) Moselfranken für die neue LEADER-Förderperiode 2014-2020. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort wollen wir unsere Region auf dem Gebiet der Verbandsgemeinden Saarburg, Konz und Trier-Land weiter nach vorne bringen. Projektträger können neben Kommunen, Vereinen, Kirchen und Verbänden auch Privatpersonen und Unternehmen sein. Entscheidend für die Auswahl einer Projektidee ist, wie gut sie die Region voranbringt und die Umsetzung unserer LEADER-Entwicklungsstrategie unterstützt. Die geltenden Projektauswahlkriterien, unsere Entwicklungsstrategie sowie den wichtigen Projektsteckbrief finden Sie auf unserer der unter www.lag-moselfranken.de - alternativ können Sie diese Unterlagen bei der LEADER-Geschäftsstelle anfordern. Alle Interessierten sind jetzt aufgerufen, ihre Vorschläge in Form eines Projektsteckbriefes bei der LAG Moselfranken bis 01. April 2019 zur Förderung anzumelden.

Stelle für die Einreichung der Anträge und zum Erhalt weiterer Auskünfte

Lokale AktionsGruppe (LAG) LEADER Moselfranken

Geschäftsstelle:

c/o Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg

Schlossberg 6, D-54439 Saarburg, Zimmer 165

Tel. 06581 81-165, Fax 06581 81-320

e-Mail: www.info@lag-moselfranken.de

Internet: www.lag-moselfranken.de