Titel Logo
Konzer Rundschau
Ausgabe 16/2022
Aus den Gemeinden
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Das Berendsbornfest kann kommen

Die Vorbereitungen zum Berendsbornfest sind abgeschlossen. „Endlich geht es wieder los“, freut sich der gesamte Vorstand des Bürgervereins. „Zwei Jahre konnten wir unser Fest nicht in gewohnter Manier feiern“, sagt Vereinsvorsitzender Raimund Esch. Am 30. April soll das Fest wieder wie gewohnt auf dem Festplatz am Brunnen starten.

Am 30. April um 18 Uhr geht es los mit dem Schmücken und Aufstellen des Maibaumes. Dazu können Kinder bunte Bänder mitbringen und am Baum befestigen. Um 19.30 Uhr beginnt das Bühnenprogramm mit Kristina Unplugged bevor DJ Bernie zum Tanz in den Mai auflegt. Am 1. Mai öffnen die Stände um 10 Uhr und laden zu Kaffee und Kuchen sowie Mittagessen auf dem Festplatz ein. Das Bühnenprogramm wird ab 12 Uhr von Kindergartenkindern aus Konz und Oberemmel gestaltet bevor um 17 Uhr Acoustic4 die Berendsborner unterhalten. Die fünf jungen Musikerinnen und Musiker bieten vor allem Pop-Cover vom Feinsten. Mit klarem Fokus auf aktuellerer Musik vergessen sie aber auch die 80er und 90er nicht und haben immer eine Überraschung auf Lager. Mit acoustic4 kann man Tanzen, Feiern, Mitsingen und einfach Spaß haben. Den Abschluss des Berendsbornfestes bildet DJ Hammo. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Seit Jahren bieten die Festgastronomie Krimmel und Pizza-Helmut feine Leckereien aus ihren Küchen. Dazu gibt es am 1. Mai frisch gebackenen Kuchen. „Wir freuen uns, dass wir unseren Gästen wieder eine gute Unterhaltung auf dem Berendsborner Festplatz bieten können,“ sagt der Vorsitzende des Bürgervereins, Raimund Esch. Der gesamte Erlös des Festes wird für soziale und kulturelle Zwecke des Stadtteils verwendet.