Titel Logo
Konzer Rundschau
Ausgabe 23/2018
Titelseite
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Kirmesreigen in Fellerich eröffnet

Eröffnung der Kirmes durch Bürgermeister Joachim Weber, den Weinhoheiten Kristina, Antonia, Lena, Ortsvorsteher Peter Greif und Ortsbürgermeister Thomas Müller (v.li.)

War das in diesem Jahr ein tolles Wetter bei der Fellericher Kirmes. Drei Tage lachte die Sonne vom Himmel und zum Kirmesausklang montags ließ Petrus zur Abkühlung angenehme Winde wehen und bis in die späten Stunden wurde die Kirmes gefeiert. Eröffnet wurde die Kirmes samstags mit einer Festmesse in der Filialkirche zum heiligen Willibrord, gehalten von Pastor Bernhard Bollig und umrahmt vom Kirchenchor „Cäcilia“ Tawern.

Ortsvorsteher Peter Greif dankte anschießend auf dem Festplatz allen Fellericher Helfern, sowie den beiden Vereinen für die tatkräftige Unterstützung während der Kirmes. Peter Greif freute sich auf das tolle sommerliche Wetter und das der erste Bauabschnitt in der Moselstraße jetzt abgeschlossen sei. Es gab Jahre, da wurde bei der Kirmeseröffnung gezittert oder der Regenschirm musste seine Dienste leisten, heute jedoch ist das anders, so der Fellericher Ortsvorsteher.

Die Saar-Obermosel-Weinkönigin Antonia und ihre beiden Prinzessinnen Lena und Kristina wünschten den Besuchern einen weinreichen Abend und stieß mit einem Glas Wein mit den Gästen zur Eröffnung an. Verbandsbürgermeister Joachim Weber wünschte allen Kirmesbesuchern einige kurzweilige Stunden in Fellerich. Alljährlich findet der Start vom Kirmesreigen in Fellerich statt, der bereits von vielen Bürgern erwartet wird, so Weber. Ortsbürgermeister Thomas Müller sprach von einem schönen Ambiente auf dem Festplatz und gab bekannt, dass die Bauplätze der Gemeinde im neuen Baugebiet „Wenigwies“ so gut wie weg seien. Die restlichen Baustellen werde die Gemeinde in den nächsten Monaten auch noch verkaufen.