Titel Logo
Konzer Rundschau
Ausgabe 23/2019
Neues aus der Verbandsgemeinde Konz
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Mitgliederversammlung des DRK mit Ehrung langjähriger aktiver Mitglieder

Vorsitzender Dr. Karl-Heinz Frieden, Geschäftsführerin Klaudia Salentin, Kreisbereitschaftsleiter Mike Matthias mit den Geehrten Hendrik Pütz, Thomas Aatz, Elfriede Burg, Edwin Biehl, Christoph Kiefer und Bereitschaftsleiter Oliver Gorges (v.li.)

Anlässlich der kürzlich stattgefundenen Mitgliederversammlung des DRK-Ortsverein Konz e.V. konnte der Vorsitzende, Dr. Karl-Heinz Frieden, zahlreiche aktive Mitglieder und Fördermitglieder begrüßen. Als Gäste hieß er den Präsidenten des DRK-Kreisverbandes Trier-Saarburg e.V., Wolfgang Reiland, sowie den stellvertretenden Kreisgeschäftsführer, Manfred Jochem, und den langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden des DRK-Ortsvereins Konz, Walfried Heinz, willkommen.

Nach dem Gedenken an verstorbene Mitglieder, richteten sowohl Wolfgang Reiland als auch Herr Dr. Frieden sowie der Kreisbereitschaftsleiter Mike Matthias, Grußworte an die Anwesenden und dankten für die gute Zusammenarbeit zwischen Ortsverein und Kreisverband und ebenso für das ehrenamtliche Engagement der Helferinnen und Helfer. Von Allen besonders gelobt, wurde die große Leistung der Helferinnen und Helfer anlässlich der Evakuierung aufgrund der Entschärfung der Weltkriegsbombe in Konz im Oktober 2018.

Diesen Punkt hob auch der Bereitschaftsleiter des Ortsvereins, Oliver Gorges, in seinem anschließenden Rechenschaftsbericht für das Jahr 2018 besonders hervor. Besondere Erwähnung fand Oliver Gorges für die vielen geleisteten ehrenamtlichen Stunden der Aktiven bei den Sanitätsdiensten, den Blutspendeterminen, der schnellen Einsatzgruppe (SEG), der First-Responder und der Verpflegungsgruppe. Dankend erwähnt wurden ebenfalls die derzeit ca. 2000 Fördermitglieder des DRK-Ortsverein Konz, ohne deren finanzielle Unterstützung die gemeinnützige Arbeit des Roten Kreuzes nicht möglich wäre.

Anschließend stellte Dr. Frieden den Kassenbericht für das Jahr 2018 vor. Erfreulicherweise konnte ein Überschuss erwirtschaftet werden.

Kassenprüfer Walter Birringer, bescheinigte eine einwandfreie Buchführung. Daraufhin erfolgte die Entlastung des Vorstandes sowie der Geschäftsführung, welche, bei Enthaltung des Vorstandes, ohne Gegenstimme erfolgte.

Ebenfalls vorgestellt wurde der Haushaltsentwurf für 2019. Dieser zeigt wieder einen ausgeglichenen Haushalt. Einstimmig wurde diesem von der Versammlung zugestimmt.

Im Anschluss erfolgte die Ehrung langjähriger Aktiver. Für 45 Jahre Rot-Kreuzarbeit wurde Maria Greiff, für 20 Jahre Christoph Kiefer, für 10 Jahre wurden Thomas Aatz und Edwin Biehl und für 5 Jahre wurden Elfriede Burg, Carsten Kowasch und Hendrik Pütz geehrt. Den anwesenden Geehrten wurden Urkunden und Ehrennadeln des DRK-Kreisverbandes im Auftrag des DRK-Landesverbandes sowie kleine Präsente des Ortsvereins überreicht.