Titel Logo
Konzer Rundschau
Ausgabe 40/2020
Neues aus der Verbandsgemeinde Konz
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Die Stadtbibliothek Konz informiert

Öffnungszeiten, Veranstaltungen, Lesesommer und vieles mehr…

Die Stadtbibliothek Konz ist seit dem 16.09.2020 wieder zu den ursprünglichen Öffnungszeiten zu erreichen. Diese sind wie folgt:

Montag

geschlossen

Dienstag

15 – 19 Uhr

Mittwoch

10 – 18 Uhr

Donnerstag

15-18 Uhr

Freitag

10 – 12 Uhr und 15 – 18 Uhr

Jeden 1. Samstag im Monat(ab dem 07. November 2020) 10 – 13 Uhr

Weiterhin besteht die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und sich bei Betreten der Bibliothek die Hände zu desinfizieren. Es dürfen nur 30 Personen gleichzeitig in die Bibliothek.

Am 5. November wird Frau Dr. Tatjana Böhme-Mehner ihr Buch „Warten auf den Vater“ vorstellen. Sie schildert in „Warten auf den Vater“ die außergewöhnliche Beziehung zu ihrem Vater Ibrahim (Manfred) Böhme, der 1978 aus der SED ausgeschlossen und mehrere Monate inhaftiert und 1990 zum Vorsitzenden der neu formierten Ost-SPD gewählt wurde. Er galt als aussichtsreicher Bewerber um den Posten des DDR-Ministerpräsidenten. Nach seiner Enttarnung als inoffizieller Mitarbeiter der Stasi zog sich Böhme aus der Öffentlichkeit zurück. Die Autorin entwickelt anhand realer Erinnerungen das schwierige Verhältnis zu einem irrealen Vater, der immer unterwegs und selten für die Tochter greifbar war; sie entwirft exemplarisch ein faszinierendes Bild vom Alltag in der ostdeutschen Provinz vor und nach der Wende und zeigt, welche tiefen Wunden der radikale Umbruch und die Überwachung durch die Staatssicherheit hinterlassen haben.

Tatjana Böhme-Mehner, Jahrgang 1976, studierte Musikwissenschaft und Journalistik an der Universität Leipzig und promovierte 2003. Es folgten Forschungsaufenthalte und Lehrverpflichtungen in Leipzig, Paris, Halle und Weimar. Ab 1992 war sie als freie (Musik-)Publizistin und Autorin für diverse Medien tätig und betrieb Forschungen zur musikalischen Kulturgeschichte und zur Musik der Gegenwart. Seit 2015 arbeitet sie in einem mehrsprachigen Team als Programme Editor in der Philharmonie Luxembourg und lebt im Saarland.

Die Veranstaltung findet in der Stadtbibliothek Konz statt, der Eintritt ist frei. Beginn: 19:00 Uhr. Besuch nur nach Voranmeldung möglich! Die Plätze sind begrenzt.

Der Lesesommer 2020 wird in diesem Jahr zum Leseherbst und endet am 23. Oktober. Wir bitten alle Kinder bis dahin ihren Lesesommer-Ausweis in der Stadtbibliothek abzugeben, damit die Urkunden ausgestellt und die Gewinne verlost werden können.

Das Team der Stadtbibliothek freut sich über Ihren Besuch. Wir bieten in diesen besonderen Zeiten für alle Leser, die Risikopatienten sind oder Angst vor Ansteckung haben einen Sonderservice an:

Wir packen Ihnen auf Wunsch ein Überraschungspaket mit maximal 10 Büchern, welches dann von Angehörigen oder Freunden abgeholt werden kann.

Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail (stadtbibliothek@konz.de). Wir beraten Sie gerne!