Titel Logo
Konzer Rundschau
Ausgabe 49/2018
Titelseite
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Bergleute feierten das Barbarafest

Diakon Martin Nober beim Wortgottesdienst im Josefs Stollen

Seit dem Mittelalter gehört die Heilige Barbara zu den 14 Nothelfern. Als Schutzheilige der Bergleute wird sie wegen ihrer Flucht durch eine Felsspalte verehrt. Bergleute in Österreich erhielten früher zur Erinnerung am 4. Dezember Barbara-Brot aus Pfefferkuchenteig; in anderen Bergwerken ließ man ihr zu Ehren am Barbaratag das Licht im Stollen brennen, um vor dem Tod unter Tage geschützt zu sein.

Die TKDZ-Werke in Wellen feierten mit ihren Betriebsangehörigen und Gästen am vergangenen Samstag das Barbarafest. Nach dem Gedenken und der Kranzniederlegung am Ehrenmal für die verstorbenen Mitarbeiter ging es zum Josefs-Stollen, wo Diakon Martin Nober bei der Figur der heiligen Barbara einen Wortgottesdienst hielt, der musikalisch von der Bergmannskapelle „Glück-Auf“ aus Thomm und den Sängern des MGV Filzen-Hamm umrahmt wurde.

Im Anschluss trafen sich alle zur gemeinsamen Barbarafeier im Weingut Apel in Nittel. Betriebsrat und die Geschäftsführung Andrea Hauleitner und Wolfgang Hirzi dankten den Mitarbeitern für die Arbeit im zu Ende gehenden Jahr, wobei einige Hürden überwunden wurden. Drei Mitarbeiter wurden in den Ruhestand verabschiedet, und zwar Ingo Müller, der auf 45 Jahre Zugehörigkeit bei den TKDZ Werken zurückblicken konnte, sowie Hans Scheuer und Nikolaus Etringer.