Titel Logo
Büttelborner Nachrichten
Ausgabe 24/2021
Notizen aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Ernennung von Gemeindevertretern zu Ehrengemeindevertretern in der Sitzung der Gemeindevertretung am 09.Juni 2021

Im Bild v.li.: Bürgermeister Marcus Merkel, Andreas Peters, Antonio Ulano, Peter Best und Vorsitzender der Gemeindevertretung Klaus Astheimer

In der Sitzung der Gemeindevertretung am 09.06.2021 wurden Andreas Peters von der GLB sowie Karsten Schmidt und Antonio Ulano von der SPD aufgrund über 20-jähriger Tätigkeit als Gemeindevertreter die Bezeichnung „Ehrengemeindevertreter“ verliehen.

„Wer sich heute ehrenamtlich engagiert, vor dem muss man den Hut ziehen. Und wenn das dann auch noch viele Jahre der Fall ist, dann verdient dies erst Recht Respekt und Anerkennung und soll auch entsprechend gewürdigt werden“, so Klaus Astheimer, Vorsitzender der Gemeindevertretung in seiner Ansprache.

Die Hessische Gemeindeordnung und auch die Hauptsatzung der Gemeinde Büttelborn ermöglichen es uns, Personen eine Ehrenbezeichnung zu verleihen, die insgesamt mindestens 20 Jahre in politischen Gremien der Gemeinde Büttelborn tätig waren.

Andreas Peters gehört seit April 2001 der Gemeindevertretung an. In dieser Zeit war er einige Jahre als Umweltausschussvorsitzender tätig und ist seit fünf Jahren Stellvertretender Vorsitzender der Gemeindevertretung.

Karsten Schmidt ist ebenfalls seit 2001 Gemeindevertreter und gehört seit April 2021 als Beigeordneter dem Gemeindevorstand an. Die letzten fünf Jahre fungierte er als Vorsitzender der SPD-Fraktion. Krankheitsbedingt konnte Karsten Schmidt an der Sitzung leider nicht teilnehmen, die Verleihung wird entsprechend nachgeholt.

Antonio Ulano war von 2001 bis 2021 Mitglied der Gemeindevertretung. Bei der diesjährigen Kommunalwahl hat er den Sprung ins Parlament nicht mehr geschafft, zählt aber als Nachrücker im Hintergrund weiter zum engeren Kreis der Politikschaffenden.

Nachgeholt wurde auch die Verleihung an Peter Best. Bereits in der Sitzung der Gemeindevertretung am 09.September 2020 wurde der einstimmige Beschluss gefasst, Herrn Peter Best die Bezeichnung „Ehrengemeindevertreter“ zu verleihen. Seit dieser Zeit konnte Peter Best allerdings krankheitsbedingt nicht mehr an unseren Sitzungen teilnehmen.

Peter Best war zunächst von 1985 bis 2001 und dann wieder von 2011 bis 2021 Mitglied der Gemeindevertretung. Somit hat auch er die geforderten 20 Jahre erfüllt und sogar überschritten. In der letzten Wahlperiode leitete er den Umweltausschuss. Bei der letzten Kommunalwahl hat er allerdings auf einen Listenplatz bei seiner GLB verzichtet.

Zusammen mit Bürgermeister Marcus Merkel überreichte Klaus Astheimer den Ehrengemeindevertretern die Urkunde und statt Blumen ein Spargelkörbchen als Zeichen der Anerkennung. Herzliche Glückwünsche richteten sie abschließend an die neuen Ehrengemeindevertreter.