Titel Logo
Büttelborner Nachrichten
Ausgabe 25/2018
Notizen aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Aufruf des Bürgermeisters

An alle Verkehrsteilnehmenden

Anlässlich der aktuellen Sperrung der L 3094 zwischen Klein-Gerau und Worfelden fordere ich alle Verkehrsteilnehmenden auf, die von Hessen Mobil getroffenen Verkehrssicherungsanordnungen einzuhalten und der beschilderten Umleitung zu folgen.

Nochmals zur Information:

Die Sperrung der L3094 ist wegen der Erneuerung der Fahrbahn im Zeitraum vom 18.06.2018 06:00 Uhr bis 07.07.2018 18:00 Uhr notwendig. Die Umleitung verläuft ab Worfelden über die L 3094 (Büttelborner Weg) Richtung Braunshardt, von dort aus weiter über die Bundesstraße B 42 Richtung Büttelborn zurück auf die L 3094. In diesem Zeitraum werden die Buslinien 63 (Worfelden-Büttelborn-Groß-Gerau) und 65 (Mörfelden-Büttelborn-Groß-Gerau) von Dienstag, den 19.06.18, 12:00 Uhr bis Samstag, den 07.07.18, Betriebsende umgeleitet.

Um den Schüler- und öffentlichen Personennahverkehr sowie den landwirtschaftlichen Verkehr aufrecht erhalten zu können, wurde der Feldweg in der Verlängerung „Am Gerauer Weg" bis zur „Waldstraße" und in der Gegenrichtung vom „Brückenweg" bis , „ Am Gerauer Weg" mit Begegnungsverkehr im Feldwegebereich nur für die oben genannten Verkehrsgruppen, freigegeben.

Ich weise darauf hin, dass die gemeinsame Ordnungsbehörde, der Außendienst der Gemeinde als auch die Polizei, zur Aufrechterhaltung des oben genannten Verkehrs und zur Sicherung des Radverkehrs als auch zur Gewährung der Sicherheit der Fußgänger, Zuwiderhandlungen streng kontrollieren. Bei Nichteinhaltung droht ein Bußgeld!

Auch weise ich darauf hin, dass der Naturkindergarten unserer Gemeinde an dieser Strecke liegt. Dieser ist in seinem Ablauf durch die übermäßige Befahrung in besonderer Weise betroffen. Der gewohnte Tagesablauf der Kinder, der morgendliche Gang zu Fuß in den nah gelegenen Wald und auch der Rückweg zur Mittagszeit - und damit vor allem die Kinder selbst - sind durch Ignoranten stark gefährdet!

Daher bitte alle Verkehrsteilnehmenden nochmals um dringende Beachtung und Rücksichtnahme!

Andreas Rotzinger, Bürgermeister