Titel Logo
Büttelborner Nachrichten
Ausgabe 4/2021
Schulnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Online-Vortragsreihe „vhs.wissen live“ geht in eine neue Runde

Das erfolgreiche digitale Wissenschaftsprogramm vhs.wissen live“ wird auch im neuen Jahr fortgeführt. Es umfasst spannende Live-Vorträge von renommierten Persönlichkeiten aus den Bereichen Gesellschaft, Politik und Wissenschaft. Themen wie „Die Schönheit der Tiere“ am 04.02. und „Was bleibt von der Kultur nach Corona“ am 23.02. sowie die Lesung für Jugendliche ab 10 Jahren „Young Rebels - 25 Jugendliche, die die Welt verändern“ am 19.02. bilden beispielsweise den Auftakt im Februar.

Das Programm “vhs.wissen live“ ist ein Gemeinschaftsprojekt zahlreicher Volkshochschulen in ganz Deutschland und wurde ursprünglich von zwei bayerischen Volkshochschulen in den Landkreisen Erding und München initiiert.

Die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau freut sich sehr über die Möglichkeit, Interessierten vor Ort den direkten Zugang zu diesen Online-Vorträgen zu ermöglichen. Sie finden teilweise in Kooperation mit der Max Planck Gesellschaft, der Süddeutschen Zeitung sowie der acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften statt.

Die einzelnen Vorträge werden online per Livestream übertragen. Daher besteht für Teilnehmende die Möglichkeit, sich die jeweilige Veranstaltung an einem internetfähigen Gerät unkompliziert und bequem von zuhause oder unterwegs anzusehen. Sie verfolgen die Vorträge in Echtzeit und haben außerdem die Möglichkeit, Fragen über einen Online-Chat in die Veranstaltung einzubringen. Die Teilnehmenden selbst sind dabei nicht sichtbar und brauchen weder Mikrofon noch Kamera. Die Veranstaltungen finden in der Regel abends zwischen 19 und 21 Uhr statt.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenfrei. Nähere Informationen zu der Reihe "vhs.wissen live" sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind über die Homepage www.kvhsgg.de/online zu finden. Die Reihe wird regelmäßig weiter ergänzt.

Anmeldungen sind außerdem möglich unter 06152 1870-0 oder per Email an info@kvhsgg.de. Interessierte erhalten vor Beginn des Vortrags einen Zugangslink per Email.