Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 1/2019
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Reparatur- und Erzählcafé „Die Martinsschrauber“

Reparieren anstatt wegwerfen

Reparieren anstatt wegwerfen: Diese Idee, die bereits vor 5 Jahren als Projekt des Evangelischen Dekanats Mainz gestartet wurde, wollen wir in der St. Martinsgemeinde aufgreifen und mit Leben füllen. Die Idee eines Reparaturcafes entstand in Amsterdam. In Deutschland gibt es derzeit rund 500 Initiativen, und bald auch eine in Kelsterbach. Was ist ein Reparaturcafe?

In einem Reparaturcafe helfen Tüftler und Handwerker, wenn ein reparaturbedürftiges Lieblingsstück nicht mehr funktioniert. Ein defektes Radio, der Rollator, das Bügeleisen, ein Spielzeug der Kinder oder der Griff einer Schublade usw. Es muss nicht immer gleich neu gekauft werden, denn es gibt Vieles, das es sich lohnt zu reparieren. Lieblingsstücke retten und Müll vermeiden ist angesagt. Leider ist das Reparieren aus der Mode gekommen. Neben dem Reparieren soll auch das Erzählen nicht zu kurz kommen. Wir wollen während der Öffnungszeit gegen einen kleinen Obolus Getränke ausschenken. Auch hier werden Helferinnen und Helfer gebraucht, die vielleicht nichts reparieren können, sich aber einbringen möchten. Aus diesem Grund suchen wir nun in einem ersten Schritt Tüftler und Handwerker, die sich ehrenamtlich betätigen und helfen wollen die "Martinsschrauber" auf den Weg zu bringen. Das Cafe soll einmal im Monat geöffnet sein und neben praktischer Hilfe auch Beitrag zum Miteinander in der Gemeinde leisten.

Die erste Informationsveranstaltung für Helfer, Handwerker und Tüftler findet am Freitag, den 11. Januar 2019 um 19.00 im "Sälchen", wo später die Martinsschrauber auch ihre Wirkungsstätte haben sollen, in der Untergasse 2 statt. Bei Fragen können Sie Frau Elke Laun unter der Rufnummer 5151 erreichen, oder Sie schicken einemail an: martinsschrauber@stmartin-kelsterbach.de. Sprechen Sie Verwandte, Nachbarn und Bekannte an, die handwerklich geschickt sind und machen Sie sie auf das neue Kelsterbacher Reparaturcafe der St. Martinsgemeinde aufmerksam. Helfen Sie uns, die Martinsschrauber zur festen Größe für ein lebendiges Unterdorf zu machen.