Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 12/2021
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Daniela Stünkel: Mit viel Effet ran an die „EMP“

Daniela Stünkel heißt die neue stellvertretende Leiterin der Musikschule Kelsterbach. Die 26-jährige Rüsselsheimerin wird vor allem in der Elementaren Musikpädagogik (EMP) Akzente setzen.

„Elementare Musikpädagogik, das ist nicht nur für Kinder und Jugendliche ein wichtiger Schritt hin zum Beherrschen eines eigenen Instruments, auch für Erwachsene und Senioren“, macht Stünkel klar. Studiert hat sie vier Jahre Musik an der Musikakademie in Wiesbaden, als Fächer hat sie sich vor allem auf Musikpädagogik, Klavier und Klassischen Gesang spezialisiert. Doch auch Sprecherziehung und Stimmbildung sind ihr sehr wichtig, an den Schüler oder die Schülerin zu bringen. Auf dem Musicalsektor ist sie mit der Mainzer „Musical Inc.“ unterwegs und hat Erfahrung als Synchronsprecherin und ist am Hessischen Staatstheater Wiesbaden aktiv. Violine und Gitarre gehören zu ihren leidenschaftlichen Instrumenten mit dazu. „Ich möchte die Musik an die Menschen herantragen, Tanz und Bewegung und vor allem Spaß gehören zur elementaren Musikausbildung dazu. Daran haben alle ihre Freude, Kleine und Große“, sagt Stünkel. Für die Kinder gehören zur EMP auch kleine Spiele, Gesang, Improvisation und Erleben der Musik hinzu. Die Musikpädagogin wird dazu sicherlich zusätzlich auch das „kleine Orff-Instrumentarium“ einsetzen. Daniela Stünkel geht mit Freude an ihre neue Aufgabe heran und hofft, in absehbarer Zeit einige Menschen in Kelsterbach mehr für die Musik begeistert zu haben. Erreichbar ist Daniela Stünkel unter 0170 6311195 und per Email unter d.stuenkel@kelsterbach.de Kurse und Unterricht beginnen voraussichtlich nach den Osterferien/Sommerferien. (hb/Fotos: privat)