Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 15/2020
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Corona Soforthilfen: Betrugsversuche durch Cyberkriminelle

Das Hessen CyberCompetenceCenter und die hessische Polizei beobachten verstärkt Betrugsversuche und Versuche, Schadsoftware im Kontext der Corona-Pandemie zu verbreiten.

Cyberkriminelle versuchen, sich die derzeitige Notlage der Bevölkerung und Wirtschaftsunternehmen zunutze zu machen: Firmen und Privatpersonen erhalten aktuell in großem Umfang E-Mails, die auf staatliche Corona-Soforthilfen abzielen. Hier sollen zur Abwicklung der Soforthilfe Formulare mit Daten befüllt werden, die jedoch später sehr wahrscheinlich missbräuchlich benutzt werden.

Zu Ihrer Sicherheit:

·

Öffnen Sie keine Links in unverlangt zugesandten E-Mails (Online-Antragsformulare!)

·

Überprüfen Sie vor dem Aufruf von Links diese mit Hilfe von Suchmaschinen.

·

Nutzen Sie für die Anträge auf Soforthilfe ausschließlich die Internetseiten von offiziellen Landesstellen. Dies sind Ministerien und Landesförderbanken mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammern.

·

Die Anträge für Soforthilfe für kleine und mittlere Unternehmen sind ausschließlich beim Regierungspräsidium Kassel einzureichen!

Beachten Sie bitte auch die Hinweise in der HessenWARN-Rubrik Prävention und auf der Seite

https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/warnung-corona-shop/.