Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 17/2022
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

DGB-Kundgebung am Tag der Arbeit

Der DGB Ortverband Kelsterbach lädt am Tag der Arbeit, Sonntag, 1. Mai, 10.30 Uhr, Fritz-Treutel-Haus, zu einer Kundgebung ein. Es spricht Dr. Kai Eicker-Wolf vom DGB Bezirk Hessen-Thüringen, Abteilung Wirtschaftspolitik.

Der Aufruf des DGB zum 1. Mai lautet: „Frieden, Gerechtigkeit und sozialer Zusammenhalt kommen nicht von selbst. Sie müssen immer wieder gemeinsam erkämpft werden. Die Menschen spüren das in diesem Jahr so intensiv wie seit vielen Jahren nicht mehr. In diesen Zeiten tiefgreifender Veränderungen stehen die Gewerkschaften für ein solidarisches Miteinander. Gemeinsam gehen wir in diesem Jahr wieder auf die Straßen und Marktplätze und setzen am Tag der Arbeit ein sichtbares Zeichen für eine gerechte und friedvolle Zukunft. Denn wir wissen: Solidarität braucht Nähe!

Durch den brutalen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg auf die Ukraine sterben jeden Tag Menschen. Millionen Menschen, insbesondere Frauen und Kinder, sind auf der Flucht. Dieser Krieg ist auch ein Angriff auf die europäische Friedensordnung, die auf Freiheit, Menschenrechten, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit basiert.

Wir stehen für eine demokratische, gerechte und solidarische Gesellschaft und Arbeitswelt. Wir stehen für die solidarische Kraft der Vielen! Die Herausforderung unserer Zeit können wir meistern, in Deutschland und Europa, wenn wir gemeinsam handeln und niemanden bei den Veränderungen, die vor uns liegen, alleine lassen.

Unsere Botschaft zum 1. Mai lautet: Solidarität, Frieden und Selbstbestimmung für die Ukraine! Wir sind geeint in der Überzeugung: Nie wieder Krieg – die Waffen nieder! Deshalb rufen wir am 1. Mai 2022 die Bürger und Bürgerinnen, Kolleginnen und Kollegen in Kelsterbach auf, kommen Sie zur Kundgebung und zeigen Sie Solidarität!“

Der DGB-Ortsverband und der Fußballverein BSC Kelsterbach freuen sich auf die Besucherinnen und Besucher. Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.