Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 18/2019
Seite 2
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tour de Kelsterbach zu den Spielplätzen

Wie können die Spielplätze im Stadtgebiet kinderfreundlich werden, wie muss man sie gestalten, damit sie auch genutzt werden? Dieser Frage ging dieser Tage der Kinder- und Jugendbeirat der Stadt (KJB) mit einer Radtour auf den Grund.

An der Tour nahmen vom KJB Anouk Hoffmann, die Vorsitzende Carmen Goy, Fiona Gall und Talcha Onmpasi teil. Begleitet wurden sie vom Landschaftsarchitekten Jürgen Wagner, Bürgermeister Manfred Ockel und von Sabrina Stamm und Markus Egger von der Jugendpflege.

Auf dem Rundweg lagen die Spielplätze im Neubaugebiet Länger Weg, in der Aussiger Straße und in der Kirschenallee. Im Südpark führte die Tour zum Multifunktionsportfeld. Besichtigt wurden die Mainhöhe sowie die Mainanlage, einen gemütlichen Abschluss gab es in der Kelsterbar.

Vor allem ging es den beteiligten Erwachsenen darum, die Kindermeinung zu den Spielplätzen zu hören, Trends zu erfahren und Wünsche auf ihre Machbarkeit hin zu ordnen.

Die Forderung nach einer Seilbahn auf einem Spielplatz sah Architekt Wagner kritisch, die könne immer nur einer nutzen. Besser seien da Möglichkeiten, die von mehreren Personen gleichzeitig bespielt werden können. Ein Spielplatz mit Vielfalt ist der Veilchenweg, in der Aussiger Straße wurde ein Baum entfernt zur Anlage einer Sitzgruppe. Auf einem kleinen Spielplatz im Länger Weg wünschen sich die Kinder neben einer Kletterwand weitere Spielmöglichkeiten. Zur konkreten Gestaltung der Spielplätze soll es noch einen Workshop geben. (hb)