Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 20/2019
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Historische Glocken im Kreis Groß-Gerau - Vortrag bei der Kolpingsfamilie

Am Montag den 13 Mai trafen sich Mitglieder der Kolpingsfamilie und Gäste im Gemeindezentrum St. Markus . Herr Günter Schneider hielt einen Vortrag zum Thema: Historische Glocken im Kreis Groß-Gerau – ein kulturgeschichtlicher Streifzug durch sieben Jahrhunderte in Bildern und Klängen. Den zahlreichen Besuchern wurde zuerst eine spanische Tierglocke, eine der Ersten, die noch aus Kupfer gemacht wurden, präsentiert. Geschichtlich existierten Glocken schon vor 4-5 Tausend Jahren mit den unterschiedlichsten Funktionen. Sie sollten abwehrende Bedeutung bei Unwetter haben, oder läuteten zum Feueralarm. Was sich heute in den Türmen befindet hört man zwar, aber sieht man nur selten. Und die Glocken sind ein Kulturgut – von den 280 im Kreis Groß-Gerau sind 50 historischen Ursprungs, sie überstanden die Kriege. In den beiden Kriegen wurden 50 % aller Glocken eingezogen zur Herstellung für Kriegswaffen. Wir können stolz sein, dass drei historische Glocken aus dem 14 Jahrhundert in den Kelsterbacher Kirchen hängen. Kompetent erklärte der Referent die technische Entwicklung des verwendeten Materials, erwähnte die bedeutenden Gießereien sowie den Gießprozess selbst. Herr Stenzinger, der Vorsitzender, bedankte sich herzlich für den ausführlichen Vortrag und wies die Anwesenden auf den nächsten Bildungsabend im Juni hin.