Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 24/2020
Seite 1
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Umgestaltung der Rüsselsheimer Straße

Stadt sucht interessierte Anwohnerinnen und Anwohner für Projektarbeit

Die Bedeutung der Rüsselsheimer Straße hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt. Zu den Zeiten, in denen die Schornsteine der ehemaligen Enka-Anlagen noch rauchten, diente sie nicht nur der Erschließung des Werks, sondern auch von Kelsterbach insgesamt. Dieser Bedeutung gemäß war die Rüsselsheimer Straße als Bundesstraße ausgewiesen.

Diese Funktionen muss die Straße heutzutage nicht mehr erfüllen. Andere Fragestellungen sind demgegenüber in den Vordergrund gerückt. Wie kann beispielsweise die Straße gestaltet werden, um die bestehende Tempo 30-Regelung zu erfüllen? Mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich ein durch die Stadt beauftragtes Planungsbüro.

Die Kenntnis der Anwohnerinnen und Anwohner über „ihre“ Straße ist für einen solchen Prozess aber unentbehrlich. Deshalb würde die Stadtverwaltung gerne bis zu fünf Personen aus den Reihen der Anwohnerinnen und Anwohnern gewinnen, die in einer Arbeitsgruppe mit der Verwaltung und dem Büro an einem Entwurf mitarbeiten. Der Entwurf soll dann im Herbst der Öffentlichkeit zur Diskussion gestellt werden.

Interessenten an einer solchen Mitarbeit, können sich unter info-bauamt@kelsterbach.de bei der Stadtverwaltung melden. (js)