Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 27/2018
Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Kelsterbach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Baulandumlegung "Im Taubengrund", Flur 3 und 5 der Gemarkung Kelsterbach;

hier: Bekanntmachung über die Unanfechtbarkeit und das Inkrafttreten des Umlegungsplans

Nach § 71 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) wird bekanntgemacht, dass für das Umlegungsgebiet "Im Taubengrund", Flur 3 und 5 der Gemarkung Kelsterbach, der Umlegungsplan mit Ablauf des 02.07.2018 unanfechtbar geworden ist.

Der Umlegungsplan tritt mit dieser Bekanntmachung in Kraft. Damit wird nach § 72 Abs. 1 BauGB der bisherige Rechtszustand durch den im Umlegungsplan vorgesehenen neuen Rechtszustand ersetzt. Die neuen Eigentümer werden hiermit in den Besitz der zugeteilten Grundstücke eingewiesen. Nach § 64 Abs. 2 BauGB sind die Geldleistungen fällig.

Der Umlegungsplan kann bis zur Berichtigung des Grundbuchs bei der Geschäftsstelle der Umlegungsstelle im Rathaus der Stadt Kelsterbach, Mörfelder Straße 33, 65451 Kelsterbach, Zimmer 205 (Altbau, 2. Stock), während der allgemeinen Dienstzeiten (Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr, sowie Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr) von jedem eingesehen werden, der ein berechtigtes Interesse darlegt.

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen diesen Verwaltungsakt kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei der Geschäftsstelle der Umlegungsstelle im Rathaus der Stadt Kelsterbach, Mörfelder Straße 33, 65451 Kelsterbach, Zimmer 205 (Altbau, 2. Stock), schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen.

Der Magistrat der Stadt Kelsterbachi. A. Werdt, Amtsrat