Titel Logo
Kelsterbach aktuell
Ausgabe 27/2019
Seite 3
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Egerländer unterwegs...!

Der diesjährige Ausflug der Egerländer führte wieder in die Oberpfalz. Am 14.6. begaben sich ca. 30 frohgelaunte Egerländer wieder auf Fahrt. Erstes Ziel war Kulmbach, wo eine Führung durch das Brauereimuseum anstand. Dort erlebten wir einen Einblick in die 3000 Jahre alte Braugeschichte. Sogar die alten Ägypter verstanden sich auf die Herstellung des bis heute beliebten Getränkes. Anschließend begaben wir uns zur Kulmbacher Komunbrauerei, wo wir mit fränkischen Spezialitäten bewirtet wurden. Gegen 16.30 Uhr trafen wir im Steinwaldhaus oberhalb Erbendorf ein, wo wir den Tag ausklingen ließen. Am Sonntag stand der Besuch der Wunsiedler Luisenburg Festspiele an, und uns das Schauspiel „Die Päpstin“ anschauten. Die Freilichtaufführung hinter der imposanten Naturkulisse des Felsenlabyrints war sehr beeindruckend.

Der nächste Tag führte uns ins Egerland nach Tachau und Eger. In Tachau erfuhren wir durch unseren Schloßführer Pavel eine tolle Darstellung der Geschichte des alten Schlosses, das einst der gräflichen Familie Windisch-Graetz gehörte. In Eger besichtigten wir den bekannten Marktplatz und ließen uns dort böhmische Spezialitäten munden. Wieder im Hotel angekommen erwartete uns ein bayrisches Buffett, anschließend brachte uns ein Alleinunterhalter noch richtig in Stimmung. Am Dienstag ging’s nach Windisch-Eschenbach, wo die Besichtigung der Komunbrauerei anstand. Dort wird noch wie vor 120 Jahren das bekannte Zoiglbier mit den alten Gerätschaften gebraut.

Unsere Heimreise führte über Erlangen, wo wir bei einer guten Führung viel über diese Stadt erfuhren.

Nach guter Fahrt trafen wir gegen 18.30 Uhr in Kelsterbach ein.

Dank an Silvia (Reiseleitung)und Jasmin (Busfahrerin) die uns die tollen Tage bescherten. EF